Neues Hebekissen für den Hausnotrufdienst: effizientes Hilfsmittel im Notfall

(v.l.) Mike Linsel und Aaron Kunz vom DRK-Kreisverband Karlsruhe bedanken sich bei Dr. Dr. Evelyn Beisel für das Hebekissen. Foto: pm

(v.l.) Mike Linsel und Aaron Kunz vom DRK-Kreisverband Karlsruhe bedanken sich bei Dr. Dr. Evelyn Beisel für das Hebekissen. Foto: pm

Ältere Menschen sind besonders von Stürzen betroffen durch die nachlassende Muskelkraft, fehlendes Gleichgewicht und Sehprobleme im Alter.

Viele sind nach einem Sturz nicht mehr in der Lage, sich alleine wiederaufzurichten. DRK-Hausnotruf Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim DRK-Kreisverband Karlsruhe profitieren in solchen Situationen schon seit drei Jahren durch den Einsatz von Hebekissen.

Zwei von drei Einsätzen des DRK-Hausnotrufdienstes sind Sturzereignisse

Fast täglich kommt das Hebekissen dabei zur Verwendung. Damit können im Ernstfall Menschen, die nach einem Sturz das DRK-Notrufsystem ausgelöst haben, schnell und sicher wiederaufgerichtet werden. Im Einsatzfall kann effizient und schnell Hilfe geleistet werden und das bis zu einem Gewicht von 450 Kilogramm.

Auch Dr. Dr. Evelyn Beisel, Fachärztin für Augenheilkunde in Karlsruhe, hat ein solches Hebekissen. „In unserer Klinik haben wir kein Gebrauch für das Hebekissen. Es ist einfach zu schade, wenn es bei uns nicht in den Einsatz kommt“, erzählt Beisel. So spendete sie das neuwertige Hebekissen an den Hausnotrufdienst des DRK-Kreisverband Karlsruhe. Dankend nahmen Mike Linsel und Aaron Kunz das neue Hebekissen entgegen. In Zukunft wird dieses die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hausnotrufes auf den DRK-Einsatzfahrzeugen unterstützen.

Es funktioniert ähnlich wie ein Luftballon

Ein DRK-Hausnotruf-Mitarbeiter/in legt das Hebekissen vorsichtig unter die gestürzte Person, dann füllen sich mehrere Kammern mit Luft, um ein sicheres und schonendes Aufrichten zu ermöglichen. Diese Hilfsmittel sind leicht zu tragen und heben auf dem Boden liegende Personen nach und nach mindestens auf Stuhlhöhe an. Gestürzte Personen konnten teilweise nur sehr mühselig oder mit einem enormen Kraftaufwand aufgerichtet werden. Durch das Hebekissen geht diese Tätigkeit fast wie von selbst und ist besonders rückenschonend für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die betroffene Person.

Weitere Informationen

DRK Ortsverein Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Mit der steigenden Attraktivität des Baggersees in Grötzingen in den vergangenen Jahren, nimmt auch die Anzahl an Besuchern zu. Die DLRG-Rettungsschwimmer kümmern sich dabei ehrenamtlich um deren Sicherheit. Fotos: DLRG

DLRG-Wachstation am Grötzinger Baggersee demoliert – Zeugen gesucht!

Am vergangenen Montagabend (16. Mai 2022) wurde die erst im vergangenen Sommer neu eingeweihte Wachstation der DLRG Durlach am Baggersee in Grötzingen…

mehr
Auch Führungen durch die aktuelle Sonderausstellung werden am Sonntag im Pfinzgaumuseum angeboten. Foto: cg

Pfinzgaumuseum lädt zum Feiern in die Karlsburg ein

Das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach feiert am Sonntag, 22. Mai 2022, sein Museumsfest. Bei freiem Eintritt ist zwischen 11 und 18 Uhr im…

mehr
Unter dem Motto „Genuss rund um den Turmberg – Das kommt auf den Teller!“ findet am Sonntag der erste Naturpark-Markt in Durlach statt. Foto: cg

Erster Naturpark-Markt am 22. Mai vor der Karlsburg

Seit 2004 veranstalten Gemeinden im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Naturpark-Märkte, bei denen landwirtschaftliche Betriebe und Direktvermarkter aus…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien