Neue Eheschließungsstandesbeamtinnen im Stadtamt Durlach

(v.l.) Silvia Stehli, Patricia Stutz-Gajjala, Uschi Gondorf, Susanne Berggötz, Gabriele Stuber. Foto: pm

(v.l.) Silvia Stehli, Patricia Stutz-Gajjala, Uschi Gondorf, Susanne Berggötz, Gabriele Stuber. Foto: pm

Zehn attraktive Trauorte und eine hohe Flexibilität in Bezug auf die Wünsche der eheschließenden Paare sind seit Jahren der Garant dafür, dass sich die Zahlen der Eheschließungen im Standesamtsbezirk Karlsruhe-Durlach auf Rekordniveau bewegen.

So gaben sich auch im abgelaufenen Jahr 2019 mehr als 500 Paare das Ja-Wort in der Markgrafenstadt. Eine solch hohe Zahl ist ohne die Unterstützung der fünf Standesbeamtinnen durch Eheschließungsstandesbeamte unmöglich. Damit man in Durlach der großen Nachfrage auch weiterhin gerecht werden kann, erfährt zum neuen Jahr das Standesamt um die Abteilungsleiterin Bürgerdienste, Silvia Stehli, und die Standesamtsteamleiterin, Gabriele Stuber, eine wertvolle Verstärkung mit drei neu ausgebildeten und bestellten Eheschließungsstandesbeamtinnen.

Susanne Berggötz, Uschi Gondorf und Patricia Stutz-Gajjala freuen sich auf ihre neuen Aufgaben, beim „schönsten Tag im Leben eines Paares“ ab sofort eine wichtige Rolle übernehmen zu können.

Alle, die sich in diesem oder auch erst im nächsten Jahr das Ja-Wort geben wollen, können sich schon heute den 24. und 25. Oktober 2020 im Terminkalender vormerken. An diesen beiden Tagen finden die vierten Durlacher Hochzeitstage in der Karlsburg und dem Stadtamt Durlach, jeweils von 11 bis 18 Uhr, statt.

Weitere Informationen

Heiraten in Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Gewerkschaft ver.di hat Warnstreiks angekündigt. Foto: Sarah Fricke/KVV

ver.di-Warnstreik: Einschränkungen beim VBK-Busverkehr am Mittwoch und Donnerstag

Die Gewerkschaft ver.di hat für Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. Oktober 2021, zu weiteren Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe aufgerufen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: 59-Jähriger in Wohnung beraubt und schwer verletzt

Zwei bislang Unbekannte haben am Montag (25. Oktober 2021) einen 59-Jährigen in dessen Wohnung in der Badener Straße beraubt und schwer verletzt.

mehr
Hörerinnen und Hörer sind am 29. Oktober vor der Durlacher Karlsburg beim „Hitparaden-Quiz“ gefragt. Foto: cg

Countdown für die „Hitparade 2021“ – Lieblingssongs in Durlach erleben

Am Montag, 25. Oktober 2021, startet die „Baden-Württemberg Hitparade 2021“: Rund um die Uhr sind eine Woche lang die rund 1.000 beliebtesten Songs zu…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien