Durlacher Fastnachtsumzug: OKDF-Präsident Torsten Holzwarth im Interview

OKDF-Präsident Torsten Holzwarth beim Durlacher Fastnachtsumzug im vergangenen Jahr. Foto: cg

OKDF-Präsident Torsten Holzwarth beim Durlacher Fastnachtsumzug im vergangenen Jahr. Foto: cg

Dorlach, Helau! Am Sonntag, 23. Februar 2020, geht der Umzug durch Durlach. Durlacher.de-Medienpartner „Wochenblatt“ hat im Vorfeld drei Fragen an Torsten Holzwarth vom Organisationskomitee Durlacher Fastnacht (OKDF) gestellt.

???: Was erwartet Besucher in diesem Jahr in Durlach?

Holzwarth: Der Umzug wird auch in diesem Jahr wieder von der Karlsburg über die Pfinztalstraße bis zum Auflösungsplatz führen, der Rommelstraße. Es haben sich erfreulicherweise viele verschiedene Fastnachtsgruppen angemeldet, so dass es ein buntes Treiben auf der Umzugsstrecke geben wird. Der Umzug durch Durlach hat ein ganz besonderes Flair, das spricht auch die vielen Besucher entlang der Strecke an. Zudem wird es in diesem Jahr der 66. Fastnachtsumzug durch Durlach sein, das ist eine herrlich närrische Zahl!

???: Was macht einen gelungenen Umzug aus?

Holzwarth: Das sind die vielen Gruppen aus nah und fern, die friedlich den Umzug genießen können. Das gleiche gilt natürlich auch für die Zuschauer. Wir sind bemüht, einen attraktiven Umzug zu gestalten – so dass alle, ob Umzugsteilnehmer oder Besucher – entlang der Strecke möglichst ausgelassen feiern können.

???: Noch ein Tipp: Wo wird nach dem Umzug gefeiert?

Holzwarth: Viele Kneipen entlang unserer Umzugsstrecke haben traditionell geöffnet, bieten Live-Musik oder DJ – es kann also nach dem Umzug in Durlach noch weitergefeiert werden.

Weitere Informationen

Durlacher Fastnachtsumzug (Umzugsstrecke, Umzugsheft etc.) auf Durlacher.de

OKDF auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr
Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr
Kreative Lösungen in schwierigen Zeiten: Geschäfte können ihren Kunden per Radkurier die Einkäufe direkt nach Hause liefern lassen. Foto: Radkurier Karlsruhe

Dem Coronavirus trotzen: Karlsruhe steht zusammen

Online-Shopping mit kostenloser Lieferung im Karlsruher Einzelhandel – auch Durlach ist dabei!

mehr