Mit großen Sicherheitsvorkehrungen: Tourist-Information Karlsruhe öffnet wieder die Türen

Mit großen Sicherheitsvorkehrungen: Tourist-Information Karlsruhe öffnet wieder die Türen. Foto: pm

Foto: pm

Langsam kehrt ein wenig Leben in die Karlsruher Innenstadt zurück.

Auch die Tourist-Information Karlsruhe öffnet wieder ihre Türen – unter strengen Vorgaben. "Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Tourist-Information im Schaufenster Karlsruhe am Mittwoch, 22. April 2020, wieder öffnen dürfen, dabei stehen der Schutz der Kunden und der Mitarbeiter natürlich im Vordergrund“, erläutert Susanne Wolf, Leiterin der Tourist-Information. Maximal drei Personen dürfen sich vor Ort im Raum aufhalten, auf Abstandhalten und der Gebrauch von Mundschutz und Desinfektionsmitteln wird geachtet.

Trotzdem ist die persönliche Beratung und Information durch die Mitarbeiter der Tourist-Information weiter gewährleistet, führt Wolf weiter aus: „Wir haben alle Theken mit Plexiglas verkleidet. So kann der Kundenkontakt durch die Scheibe weiterhin stattfinden.“ Digitale Unterstützung bei den Gesprächen gibt es durch die Counter-Bildschirmmonitore, die die Mitarbeiter vom Rechner aus bedienen können. Einziger Wehrmutstropfen: Die interaktiven Stationen des Schaufensters Karlsruhe wie beispielsweise die Touchscreens, Soundduschen oder auch der Interactive Table können derzeit aus Sicherheitsgründen nicht genutzt werden.

Sämtliche anderen Service der Tourist-Information wie Beratung, Verkauf von Souvenirs oder Ticketing-Dienstleistungen werden dagegen weiterhin angeboten. Noch wird die Tourist-Information Karlsruhe mit verkürzten Öffnungszeiten arbeiten: Montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr und samstags von 10.30 bis 14.30 Uhr.

Bald können hier auch wieder die Stadtrundgänge, Gruppenangebote und die Fahrten mit dem beliebten Doppeldeckerbus angeboten werden. Wolf führt aus: „Hier stehen wir mit allen Partnern im Austausch und erarbeiten derzeit ein neues Programm. Somit haben wir immer noch mit der Ausnahmesituation umzugehen, aber wir freuen uns sehr, wenn wir wieder unsere Leistungen für unsere Gäste anbieten können.“

Weitere Informationen

KTG Karlsruhe Tourismus GmbH auf Durlacher.de

#DuFürDurlach - Alle Informationen auf der ständig aktualisierten Corona-Sonderseite

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Foto: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr