. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Blumentorstraße 4 soll abgerissen werden

Blumentorstraße 4. Fotos: om

Die Durlacher FDP-Fraktion und Ullrich Müller (Freie Wähler) beantragen, dass das Bauvorhaben Blumentorstraße 4 – Sitz des Farben- und Tapetengroßhandels „Farben Scheuble“ – in der nächsten Sitzung des Ortschaftsrates behandelt wird.

Das Bauvorhaben sieht den Abriss des Gebäudes und einen Neubau auf dem Grundstück vor.

„Das Gebäude Blumentorstraße 4 ergibt zusammen mit dem angebauten Gebäude Nummer 2 seit etwa 1850 eine stadtbildprägende Einheit. Beide Gebäude wurden laut „denkmal-pflegerischem Werteplan“ vom März 2016 als „Prüffall“ für eine Ausweisung als Kulturdenkmal eingestuft“, so die FDP und Müller. Während dem Gebäude Blumentorstraße 2 die Denkmaleigenschaft zugesprochen worden sei, sei diese dem Gebäude Blumentorstraße 4 nicht erteilt worden. „Dem Gebäude Blumentorstraße 4 ist unseres Erachtens ein hoher geschichtlicher Wert zuzusprechen, da die jüdischen Eigentümer in der Nazizeit das Haus verkaufen mussten und letztendlich im KZ ermordet wurden“, begründen die Antragsteller. Der Erhalt des Gebäudes läge daher im öffentlichen Interesse.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat Durlach auf www.durlacher.de

von fdp/fw/cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Unfallflucht in Durlach: Geschädigter gesucht

In Durlach hat am späten Donnerstagabend (15. August 2019) laut Angaben einer Zeugin ein 80-jähriger Autofahrer einen geparkten Pkw gestreift und ist...

Spielerisch zu mehr Wertschätzung für Lebensmittel

Spinat, Kresse, Kartoffeln, Feldsalat … – fragt man die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Aue, was in ihren zahlreichen Hochbeeten wächst, merkt man...

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert: „Sicher wohnen – Einbruchschutz“

Am 29. August 2019 kommt das „i MOBIL“ der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle auf den Karlsburg-Vorplatz.

Diakonisches Werk Karlsruhe startet Quartiersmanagement in Durlach-Aue

Das Diakonische Werk Karlsruhe steigt in den Bereich Quartiersmanagement ein und beginnt mit dem Stadtteil Durlach-Aue.

Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

Der teils kräftige Regen der vergangenen Tage darf nicht darüber hinwegtäuschen: Die Trockenheit hält wie in den vergangenen Jahren, extrem 2013, 2016...

Karlsruhe achtet stärker auf die Sauberkeit

Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit einem deutlich höheren Bußgeld als bisher rechnen.

Betrüger manipulieren Unternehmensmitarbeiter – auch Durlacher Firma im Visier

In den vergangenen Wochen versuchten Kriminelle verschiedene Karlsruher Unternehmen mit der bekannten Betrugsmasche „CEO-Fraud“ oder mittels...

Wir werden das Kind schon schaukeln …

Erste Rollstuhlschaukel im öffentlichen Raum wird gesellschaftliches Gemeinschaftsprojekt.

Rotlicht missachtet und Radfahrerin erfasst

Eine 29-jährige Porsche-Fahrerin hat am Montagabend (12. August 2019) unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall verursacht.

Neue Shows der SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe begeistern das Publikum

Die Spannung war fühlbar am lauen Donnerstagabend – dem Premierenabend der fünften Spielzeit der SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de