Untermühl- und Dornwaldsiedlung: Rampe zur Alten Karlsruher Straße ab 11. Januar gesperrt

Sperrung der Rampe zur Alten Karlsruher Straße – Alternativstrecken. Kartenmaterial: © OpenStreetMap-Mitwirkende / Grafik, Foto: cg

Sperrung der Rampe zur Alten Karlsruher Straße – Alternativstrecken. Kartenmaterial: © OpenStreetMap-Mitwirkende / Grafik, Foto: cg

In einem Schreiben informierte der Bürgerverein Untermühl- und Dornwaldsiedlung dieser Tage, dass vom 11. Januar bis Mitte/Ende März 2016 die Rampe zur Alten Karlsruher Straße gesperrt wird.

Die Rampe soll im Rahmen der Bebauung des zukünftigen dm-Areals breiter und steiler gemacht werden. Um während der Sperrung von der Untermühlsiedlung in die Karlsruher Innenstadt zu gelangen, wird hierzu die „Wertkaufbrücke“ über die A5 wieder geöffnet und in beiden Richtungen befahrbar sein. Die Bewohner der Dornwaldsiedlung können alternativ dazu auf der Durlacher Allee Richtung Durlach fahren und an der Ampel eine Kehrtwende Richtung Innenstadt machen.

Mühsam wird der Weg für die Bewohner beider Siedlungen von Durlach her kommend. Am sinnvollsten für Autofahrer ist das Befahren der A5: zuerst in Richtung Basel/Stuttgart auffahren und dann gleich wieder bei der Ausfahrt Durlach herausfahren. Fahrradfahrer und Fußgänger können weiterhin den Rad- und Fußweg zur Untermühlsiedlung kurz nach der Bahnbrücke nutzen.

Nach Ende der Bauarbeiten soll die Wertkaufbrücke laut Tiefbauamt wieder für Autos gesperrt werden, so der Bürgerverein in seinem Schreiben.

Weitere Informationen

Bürgerverein Untermühl- und Dornwaldsiedlung auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Werstofftonnen sollen im dreiwöchigen Rhythmus geleert werden. Foto: cg

Wertstofftonnen werden wieder geleert – Bürgerdienste nicht mehr im Notbetrieb

Bei der Pressekonferenz am gestrigen Mittwoch kündigte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine Wiederaufnahme der Wertstofftonnen-Leerung an. Zudem...

mehr
In diesem Jahr heißt es (auch) an Ostern: #stayathome. Foto: cg

„Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht deutlich, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gibt. Die Lage sei unverändert ernst.

mehr
Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr