Lauter Leise Töne für Kinder mit Handicap

Lauter Leise Töne für Kinder mit Handicap. Grafik: pm

Grafik: pm

Bereits zum vierten Mal findet am Montag, den 18. Mai 2015 die Benefizgala „Lauter Leise Töne“ zugunsten Karlsruher Kindern des Vereins „Cent hinterm Komma“ statt.

Gemeinsam mit der Sean Treácy Band werden wieder eine ganze Reihe außßergewöhnlicher Künstler - ohne Gage – an diesem Abend auf der Bühne stehen. Angefangen bei Newcomern wie Matts Heilig, ein Singer-Songwriter der in diesem Jahr auch sein Debut auf der Hauptbühne von „Das Fest“ stehen wird und typischen deutschsprachigen Balladen-Pop zum Besten gibt, über „Zimmer mit Musik“ einem der Geheimtipps der hiesigen Musikszene, bis hin zu vermeintlich alten Haudegen wie dem unangefochtenen Musik-Kabarett-Genie und seines Zeichens selbsternannten „Master of Poppets“, Gunzi Heil, geben sich wieder eine Reihe zumeist regionaler Musikgrößen die Klinke in die Hand. Das Allroundgenie Antje Schumacher – selbstverständlich – mit Ukulele, unnachahmlicher Stimme und einer Menge Humor ausgestattet, genauso wie die durch die SWR-Fernsehshow „So lacht der Südwesten“ bekannte Moderatorin, Comedian und Entertainerin Alexandra Gauger werden diese Künstler, zumeist begleitet von der Sean Treácy Band an diesem Abend in Durlachs ehrwürdigem Festsaal für die Gute Sache auf der Bühne stehen. Diesjähriges Highlight wird der Auftritt der „Treagles“ sein, ein Tribute-Projekt der Band mit zusätzlichen Stargästen, u.a dem Gitarristen Helmut Krumminga, der bis vor Kurzem noch für die Kölschrocker von BAP in die Saiten griff und der Karlsruher Drummerlegende Marcel Milo, das den legendären Eagles auf einzigartige Art und Weise nacheifert.

Der Reinerlös des Abends fließt in Projekte für Karlsruher Kinder und Jugendliche mit Handicap die „Cent hinterm Komma“ zum einen fördert, darüber hinaus aber auch selbst organisiert und durchführt. „Wir sind gerade dabei mehrere Freizeitangebote in der Region zu etablieren“; so der Geschäftsführer und Initiator des Abends Carsten de la Porte. Man wolle beispielsweise regelmäßig einen inklusiven Selbstverteidigungskurs der auf Körperbewusstsein und Mobilität aufbaut für Kinder und Jugendliche anbieten, das Leseprojekt „Zeilenwind“ fortsetzen, bei dem ehrenamtliche Vorleser in Tageseinrichtungen gehen, dort vorlesen und jeweils Bücherschränke installiert werden, um den Kindern die Lust auf das geschriebene Wort zurückzugeben.

Gemeinsam mit der Seán Treacy Band hat man auch in diesem Jahr wieder ein attraktives LinUp auf die Beine stellen können. „Alle Künstler haben spontan Ja gesagt, als es darum ging das Programm zusammen zu stellen“, so de la Porte weiter. „Es freut uns jedes Mal, wie groß das Engagement der zumeist lokalen Acts ist und wir auf deren Unterstützung bauen können“, freut sich der Fundraiser aus Durlach. Ein Ticket kostet 25 Euro, Einlass ist 18.30, los geht es um 19.30 Uhr – Karten gibt es bis 17. Mai in Judy’s Café am Durlacher Schlossplatz, Restkarten an der Abendkasse.

Weitere Informationen

Lauter Leise Töne 2015 | zur Galerie

Lauter Leise Töne - alle Informationen, Vorverkauf und Bilder der vergangenen Galas auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Foto: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr