. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

„Bergdörferabend“ im Pfinzgaumuseum

Grafik: pgm

Im Begleitprogramm der derzeit laufenden großen Ausstellung „Mittendrin. Menschen in Karlsruhe“ präsentieren aktive Menschen aus den Karlsruher Bergdörfern am 8. Juli 2015 ab 19 Uhr im Festsaal der Karlsburg ihre Wohnorte.

Von der Ausstellungsleiterin Dr. Alexandra Kaiser ließen sich die beiden Stupfericher Medienmacher Samuel Degen und Siegfried Becker für eine multimediale Präsentation von Stupferich an diesem Abend gewinnen. Beide zeichnen auch seit 11 Jahren für die Herausgabe des Internetportals STUPFERICH.ORG verantwortlich und ihr Archiv umfasst aus dieser engagierten ehrenamtlichen Arbeit zwischenzeitlich abertausende von einmaligen Fotografien sowie dutzende von Videostunden in allerbester Full-HD Qualität. Ein über 20-minütiger Zusammenschnitt der kräftigsten Aufnahmen wird die Zuschauer an diesem Bergdörferabend begeistern – soviel darf jetzt schon verraten werden.

Bereits zur Präsentation von Durlach im Rahmen von KA300 sind bei der noch bis zum 5. Juli 2015 in der Durlacher Orgelfabrik laufenden Ausstellung „Durlach 3.0 - Wechseljahre einer Stadt“ die medialen Arbeiten von Samuel Degen maßgeblicher Bestandteil der Ausstellung. Neben seiner Fotoausstellung über den baulichen Wandel seit den 70er Jahren läuft im dortigen Ausstellungskino sein Video „300 Jahre Karlsruhe – Durlach gratuliert“ in einer Dauerschleife.

Die Filmvorführung „Durlach – 1938 bis heute. Bilder aus einer ehemals selbständigen Stadt“ von Samuel Degen und Dr. Jan-Dirk Rausch am 10. Juni 2015 im Rahmen des dortigen Begleitprogramms war derart gefragt, dass sogar viele Gäste wegen übervollem Saal abgewiesen werden mussten.

Die Macher würden sich freuen, wenn viele Besucher nicht nur aus Stupferich am „Bergdörferabend“ am 8. Juli 2015 um 19 Uhr im Saal der Karlsburg erscheinen und die Präsentation dieses Bergdorfes, gezeigt im Wettstreit mit den anderen Bergdörfern und auch Grötzingen, mit viel Beifall befeuern würden (Die Grötzinger Präsentation vom 10. Juni 2015 im Pfinzgaumuseum lief aus technischen Gründen nicht, deshalb dürfen die Grötzinger am Bergdörferabend nochmals mitmachen).

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen

Pfinzgaumuseum auf Durlacher.de

von sade veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de