„Bergdörferabend“ im Pfinzgaumuseum

Mittendrin. Menschen in Karlsruhe. Grafik: pgm

Grafik: pgm

Im Begleitprogramm der derzeit laufenden großen Ausstellung „Mittendrin. Menschen in Karlsruhe“ präsentieren aktive Menschen aus den Karlsruher Bergdörfern am 8. Juli 2015 ab 19 Uhr im Festsaal der Karlsburg ihre Wohnorte.

Von der Ausstellungsleiterin Dr. Alexandra Kaiser ließen sich die beiden Stupfericher Medienmacher Samuel Degen und Siegfried Becker für eine multimediale Präsentation von Stupferich an diesem Abend gewinnen. Beide zeichnen auch seit 11 Jahren für die Herausgabe des Internetportals STUPFERICH.ORG verantwortlich und ihr Archiv umfasst aus dieser engagierten ehrenamtlichen Arbeit zwischenzeitlich abertausende von einmaligen Fotografien sowie dutzende von Videostunden in allerbester Full-HD Qualität. Ein über 20-minütiger Zusammenschnitt der kräftigsten Aufnahmen wird die Zuschauer an diesem Bergdörferabend begeistern – soviel darf jetzt schon verraten werden.

Bereits zur Präsentation von Durlach im Rahmen von KA300 sind bei der noch bis zum 5. Juli 2015 in der Durlacher Orgelfabrik laufenden Ausstellung „Durlach 3.0 - Wechseljahre einer Stadt“ die medialen Arbeiten von Samuel Degen maßgeblicher Bestandteil der Ausstellung. Neben seiner Fotoausstellung über den baulichen Wandel seit den 70er Jahren läuft im dortigen Ausstellungskino sein Video „300 Jahre Karlsruhe – Durlach gratuliert“ in einer Dauerschleife.

Die Filmvorführung „Durlach – 1938 bis heute. Bilder aus einer ehemals selbständigen Stadt“ von Samuel Degen und Dr. Jan-Dirk Rausch am 10. Juni 2015 im Rahmen des dortigen Begleitprogramms war derart gefragt, dass sogar viele Gäste wegen übervollem Saal abgewiesen werden mussten.

Die Macher würden sich freuen, wenn viele Besucher nicht nur aus Stupferich am „Bergdörferabend“ am 8. Juli 2015 um 19 Uhr im Saal der Karlsburg erscheinen und die Präsentation dieses Bergdorfes, gezeigt im Wettstreit mit den anderen Bergdörfern und auch Grötzingen, mit viel Beifall befeuern würden (Die Grötzinger Präsentation vom 10. Juni 2015 im Pfinzgaumuseum lief aus technischen Gründen nicht, deshalb dürfen die Grötzinger am Bergdörferabend nochmals mitmachen).

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen

Pfinzgaumuseum auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen sind besonders betroffen: Landrat und Oberbürgermeister appellieren an nicht in der Pflege eingesetzte Fachkräfte, sich zu melden. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Jede kundige Hand hilft jetzt: Appell an ausgebildete Pflegefachkräfte

Ausdrücklich schließen sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup der Aufforderung des Landes Baden-Württemberg...

mehr
Durlacher Tafel weiterhin für ihre Kunden da! Foto: cg

Durlacher Tafel sagt „Danke“ an „We Kick Corona“ – Fußballer helfen direkt und zeitnah

Die Durlacher Tafel freut sich über eine größzügige Spende von 5.000 Euro, welche aus der Initiative „We Kick Corona“ in dieser Woche eingegangen ist.

mehr
Übergabe von Schutzvisieren an die Einsatzzentrale. Foto: pm

Gemeinsam gegen das Virus: Berufliche Schulen in Karlsruhe fertigen Schutzvisiere

Die Beruflichen Schulen in Karlsruhe organisieren in einer gemeinsamen Initiative die Herstellung von Gesichtsschutzmasken für Kliniken, Pflege- und...

mehr