Während der Ferien: Radfahrtraining für Eltern und Kinder am Engländerplatz

Die Jugendverkehrsschule am Engländerplatz in Karlsruhe. Foto: pol

Die Jugendverkehrsschule am Engländerplatz in Karlsruhe. Foto: pol

Nicht zuletzt vor dem Hintergrund erheblich steigender Unfallzahlen bei radfahrenden Kindern bieten die Verkehrswacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V. und das Polizeipräsidium Karlsruhe unter dem Motto „Eltern üben mit ihren Kindern“ vom 3. bis 21. August 2015, jeweils montags bis freitags von 14.00 bis 16.00 Uhr, ein Radfahrtraining in der Jugendverkehrsschule am Engländerplatz (Willy-Andreas-Allee 9, 76131 Karlsruhe) an.

Die Aktionsreihe startet pünktlich mit Beginn der Sommerferien am Montag, 3. August 2015, um 14.00 Uhr. Das Radfahrtraining richtet sich an Erziehungsberechtigte und deren Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren. Die Kinder können zusammen mit ihren Eltern unter Anleitung von erfahrenen Verkehrspräventionsbeamten der Polizei das Radfahren üben.

Der richtige Umgang mit dem Fahrrad und das Kennen der Verkehrszeichen sind Grundlage für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Beispielsweise werden das Anfahren vom Fahrbahnrand, das Vorbeifahren an Hindernissen, die Vorfahrtregelungen und das Linksabbiegen trainiert. Mitzubringen sind von den Kindern die eigenen Fährräder und Radfahrhelme. Sollte ein Kind kein eigenes Fahrrad beziehungsweise keinen Radfahrhelm besitzen, können ein Übungsfahrrad wie auch ein Radfahrhelm von der Jugendverkehrsschule zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus besteht für Interessierte noch ein zusätzliches Angebot: als Informationszentrum für nichtmotorisierte Verkehrsteilnehmer verfügt die Jugendverkehrsschule am Engländerplatz über eine umfangreiche Ausstellung zu Kindersitzen, Radfahrhelmen und Fahrradschlössern. Egal, ob Diebstahlsicherung von Fahrrädern, Radfahrschutzausrüstung oder der Einsatz der richtigen Kindersicherung im Pkw – die Polizeibeamten der Verkehrsprävention informieren gern darüber, auf was es unter Berücksichtigung von Aspekten der Sicherheit wie auch der entsprechenden Vorschriften bei der Produktwahl ankommt.

Der Besuch des Radfahrtrainings sowie des Informationszentrums für nichtmotorisierte Verkehrsteilnehmer sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten Voraussetzung für die Teilnahme am Radfahrtraining.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Neues Einkaufs- und Gastronomieangebot in der Pfinztalstraße. Foto: cg

Weniger Leerstand: es tut sich was in der Pfinztalstraße

Nach langem Leerstand gibt es Positives aus der Durlacher Altstadt zu vermelden. Zwei weitere, zwischen Friedrichschule und Marktplatz gelegene…

mehr

Orgelfabrik lockt mit OSCAR-Ausgezeichneten

Nach zwei Jahren Pause präsentiert die 2015 ins Leben gerufene und inzwischen sehr beliebte Durlacher Filmwoche in diesem Oktober erstmals wieder…

mehr
Gemeinsam statt einsam – so einfach kann es sein. Foto: Felix Isenböck

„Älter werden in Durlach-Aue“ – Aktionswoche informiert und verbindet

Das Quartiersprojekt Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien