Helm auf, blitzen lassen und ab nach Paris

Helm auf, blitzen lassen und ab nach Paris. Foto: vg

Helm auf, blitzen lassen und ab nach Paris. Foto: vg

Großes Fotoshooting für Karlsruher Helm-Radler – die Stadt verlost ein Wochenende in die französische Hauptstadt.

Unter dem Motto „Paris, Mailand und Karlsruhe. Diese Radsaison trägt man Helm“ widmet sich die Kampagne „Tu's aus Liebe!“ der Sicherheit im Radverkehr. Das „Tu’s aus Liebe“-Blitzerteam nimmt hierfür jede Woche behelmte Radler ins Visier. Das erste Foto-Shooting findet am Dienstag, 30. Juni 2015, von 11 bis 13 Uhr auf dem Friedrichsplatz statt, danach immer mittwochs. Uhrzeit und genauer Ort stehen auf der Website (siehe Links).

Vor einer Fotowand mit dem Eiffelturm, vor einer riesigen Abbildung des Mailänder Doms oder vor einem originalen Karlsruher Wahrzeichen knipst das Team Fahrradfahrer mit schickem Kopfschutz. Wer sich fotografieren lässt, hat die Chance, eine Wochenendreise nach Paris zu gewinnen. Nach dem Shooting stehen die Fotos auf der Facebook-Seite „Karlsruhe - unsere Stadt“. Noch am gleichen Abend können die Geblitzten Freunde, Familie, Nachbarn und Bekannte für eine Woche zum Klicken aktivieren. Wer die meisten Likes sammelt, ist Gewinner der Woche. Unter den vier Wochengewinnerinnen und –gewinnern verlost Karlsruhe im August eine Reise in die französische Hauptstadt.

Wer das „Tu’s aus Liebe!“-Blitzerteam im Juli verpasst, kann selbst kreativ werden, um zu gewinnen. Einfach sich selbst mit Helm fotografieren und das Bild an info@kopf-an.de schicken. Es wird dann in die Facebook-Bildergalerie der Woche aufgenommen. Teilnahmeschluss ist der 22. Juli 2015.

Wer unter den Wochensiegern als Gewinner gezogen wurde, fährt mit einer Begleitperson nach Paris und wohnt dort für zwei Nächte in einem Drei-Sterne-Hotel mit Frühstück. Ein ortskundiger Führer begleitet die Helm-Helden auf einer Radtour durch eine der schönsten Städte Europas. Veranstalter ist Radissimo Radreisen aus Karlsruhe. Alle anderen Wochengewinner erhalten eine Fahrradtasche als Belohnung.

Karlsruhe hat das Ziel, die Zahl der Unfälle mit schwer verletzten Radlern bis 2020 um 25 Prozent zu senken. Dabei wird im Bereich der Unfallschwere an das freiwillige Tragen von Fahrradhelmen appelliert. Im Bereich der Unfallprävention wird an den bei abbiegenden Autofahrern oft vergessenen Schulterblick erinnert. Weitere Infos zur Aktion finden sich im Internet (siehe Links).

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auf dem Verbandsjugendtag des Badischen Fußballverbandes stellte Thomas Steimel (2.v.r.) vom Jugendförderverein der DJK Durlach das Jugendkonzept des Durlacher Sportvereins vor. Foto: bfv

DJK Durlach zu Gast beim Verbandsjugendtag des Badischen Fußballverbandes

„Weil wir Fußball lieben“ – so lautete das Motto des diesjährigen Verbandsjugendtages des Badischen Fußballverbandes (bfv), der am 17. Oktober 2020 in…

mehr
Vorfreude auf die morgige Eröffnung (v.l.): Oliver Sternagel, Geschäftsführer der Karlsruher Bädergesellschaft, Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Tom Dueck, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft Stadtamt Durlach. Foto: cg

„Camping Durlach“ eröffnet

Nach umfangreichen Umbauarbeiten öffnet der „Camping Durlach“ am Mittwoch, 21. Oktober 2020, das erste Mal seine Pforten für Übernachtungsgäste.

mehr
Abstand + Hygiene + Alltagsmaske: Die AHA-Regeln sind von allen zu beachten. Foto: cg

Land ruft die dritte Pandemiestufe aus

Baden-Württemberg wappnet sich für die kritische Phase. Angesichts der hochdynamischen Entwicklung der Infektionszahlen ruft die Landesregierung die…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien