„Leinen los!“ - Schiffs-Blog Tag 1

„Leinen los!“ - Schiffs-Blog Tag 1

Foto: cpo

Unsere diesjährige Segel-Geschichte begann ja eigentlich bereits am Donnerstag (04. August 2011).

Die üblichen Vorarbeiten wie Versicherungen abschließen, Teilnehmerinfos verschicken, Spenden einsammeln und Einkaufen gehen sind ja mittlerweile schon Routine. Obwohl… das diesjährige Einkaufsprocedere im real! (vielen Dank für die großzügige Unterstützung an der Stelle) glich tatsächlich einer real!-Satire, die auf RTL2 nicht besser hätte inszeniert werden können. „Das Discounter-Race“ war eine echte Show bei der wir uns, jeder mit einem Einkaufswagen bewaffnet, durch die Gänge schlängelten. Sicheren Fußes war selbst Mummi, der wie er selbst anmerkte, zwar einer der besten Sucher sei dir er kenne, allerdings gleichzeitig ein genau so schlechter Finder. Er war zumindest ein grandioser Schieber. „Einmal hin. Alles drin“ – diesem Slogan zollten wir allemal unseren Tribut.

Doch zurück zum gestrigen Tag. Carsten und Steffen erledigten die letzten Arbeiten, versorgten die zusammengehamsterten Lebensmittel (vielen Dank ans Vogel Hausbräu und der Firma Gemüse Weiler an dieser Stelle), man wollte sich genüsslich mit dem Gedanken, alles erledigt zu haben in Judy’s Café zurücklehnen, da ereilte uns die Nachricht vom Streik der KVV im gesamten Stadtgebiet – ausgerechnet in unserem Abfahrtszeitraum. Nun war es in den vergangenen Jahren schon so, dass einige Teilnehmer mit dem ÖPNV zum Treffpunkt am Bahnhof Durlach kamen. Also mussten wir alle Teilnehmer und oder deren Betreuer telefonisch abklappern, wie sie denn gedenken am Freitag um 5.15 Uhr zum Abfahrtsort zu kommen. Wir mussten dann also noch diverse Taxis und Mitfahrgelegenheiten organisieren auf die Schnelle und somit war der Prosecco bei Judy erstmal hinfällig. Da man ja aber an seinen Aufgaben wächst, haben wir auch diese Herausforderung gemeistert.

Der heutige Tag lief richtig gut. Alle waren pünktlich da wo sie sein sollten. Der Bus war groß genug, die Kutscher super nett, das Essen stand für uns bereit (Danke an KunzmannEvents) und sogar die Firma Brotkorb hat uns wie vereinbart Backwaren und Brot frisch und direkt an den Bus geliefert. In Bruchsal mussten wir noch die drei „Outlaws“ abholen die erstmals dieses Jahr dabei sind und staufrei und ohne Probleme meisterten wir die Strecke nach Harlingen – unserem Abfahrtshafen. Übers Ausladen und den ersten Genever erzähl ich morgen.

Groetjes, Euer Carstenle van der Leinen

Weitere Informationen

„Leinen los“ - Schiffs-Blog auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Abwechslungsreiche Führungen durch die Fächerstadt mit Karlsruhe Tourismus GmbH. Fotos: KTG

Karlsruhe im Frühjahr neu entdecken mit den Themenführungen von Karlsruhe Tourismus

Das schöne Frühlingswetter lockt jetzt wieder zu Entdeckungstouren nach draußen. Die Themenführungen der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH laden dazu ein,…

mehr

Was macht die Freiwillige Feuerwehr so alles?

Parallel zum Verkaufsoffenen Sonntag am 28. April 2024 in Durlach findet bei der Freiwilligen Feuerwehr Durlach im Weiherhof der Tag der offenen Tür…

mehr
Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien