Sieben Treppchenplätze für die DLRG bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften

Das Team nach erfolgreichem Wettkampf. Foto: pm

Das Team nach erfolgreichem Wettkampf. Foto: pm

Am 13. November 2010 fanden die diesjährigen Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften, die sogenannten „Masters“ im Rettungsschwimmen in Kuppenheim statt.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Ortsgruppe Malsch. Dieses Mal ging die Ortsgruppe Durlach mit ihren Stützpunkten Grötzingen und Söllingen mit fünf Einzelteilnehmern und sechs Mannschaften an den Start. Am Abend konnten bei der Siegerehrung sieben Treppchenplätze bejubelt werden.

Der Wettkampftag begann wie immer mit den Einzelwettbewerben. Margarete Beideck erkämpfte sich in ihrer Altersklasse wie im Vorjahr die Silbermedaille, genauso wie Herbert Hölzer und Anke Lambertz, die in ihrem ersten Einzelwettkampf nur knapp geschlagen wurde. Michael Deufel wurde nach starkem Wettkampf undankbarer Vierter, Roland Schulz Achter und Frank Mehlis Neunter.

Die Altersklasse 170 weiblich erschwamm sich einen Doppelsieg. Die 1. Mannschaft ging mit Birte Deufel, Silke Follath, Heike Detmering und Anke Lambertz an den Start und erreichte nach tollem Wettkampf die Goldmedaille und damit den Titel des Baden-Württembergischen Seniorenmeisters. Die 2. Mannschaft startete mit Anne Laerbusch, Anette Glaser, Silke Schiatti und Andrea Koch und freute sich riesig über eine Silbermedaille.

In der Altersklasse 200 weiblich mussten sich Margarete Beideck, Katja Guttenbacher, Martina Ochs und Petra Aniol-Hetzel nur dem Seriensieger Bietigheim-Bissingen geschlagen geben und erreichten einen tollen zweiten Platz.

Bei den Herren mussten sich die Schwimmer der Altersklasse 170 männlich mit Michael Deufel, Thomas Hetzel, Frank Mehlis, Roland Schulz und Markus Gebhard starker Konkurrenz stellen und wurden ganz knapp Vierter.

Die Schwimmer der Altersklasse 200 männlich mit Dietmar Kunzendorf, Detlef Drees, Herbert Hölzer und Thomas Rinnert schafften einen tollen dritten Platz.

Zum ersten Mal starteten unsere „Jungseniorinnen“ Catrin Oettinger, Sabine Deufel, Lisa Ringwald und Jasmin Leitgieb bei den Baden-Württembergischen Masters. Leider mussten sie bereits in der ersten Disziplin 4 x 50 m Hindernisschwimmen eine Disqualifikation wegen Fehlstarts hinnehmen. Das war besonders bitter, da die WM-Teilnehmerinnen einen hervorragenden Wettkampf mit mehreren Bestzeiten schwammen, der ihnen am Ende den Titel vor Bietigheim-Bissingen eingebracht hätte. Doch so mussten sie sich leider mit dem fünften Platz begnügen.

Insgesamt erreichte die Mannschaft der OG Durlach jedoch ein hervorragendes Gesamtergebnis und konnte am Abend nach hervorragendem Abendessen bei der „Après-Swim-Party“ abtanzen.

DLRG Ortsgruppe Durlach e.V. auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Prägt aktuell noch den Durlacher Ortseingang: das „P90“ auf dem ehemaligen Gelände der Badischen Maschinenfabrik (BMD). Fotos: cg

Durlacher „P90“ soll verkauft werden – droht der Abriss?

Steht beim „P90“ in der Pfinztalstraße bald ein Verkauf an? Das sind zumindest die Pläne der Stadt Karlsruhe, die zugleich aktuelle Eigentümerin des…

mehr
Schubkarrenrenner gesucht. Foto: om

Schubkarrenrenner gesucht

Die ARGE Auer Vereine und Kirchengemeinden lädt am 23. und 24. Juli 2022 zum 6. Hansa-Fest auf den Hansaplatz nach Aue ein.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Mutmaßliche Bedrohungslage führt zu größerem Polizeieinsatz in Durlach

Eine unklare Bedrohungslage löste am Mittwoch (22. Juni 2022) gegen 14.30 Uhr einen größeren Polizeieinsatz in der Raiherwiesenstraße in…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien