Auf ein Neues: Die DLRG geht zur WM

DLRG Ortsgruppe Durlach e.V.

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, seit die DLRG OG Durlach an den letzten Weltmeisterschaften im Rettungsschwimmen im heimischen Deutschland teilgenommen hat.

Diese Weltmeisterschaften waren so zu sagen die Premiere auf so großer Bühne. Fasziniert durch diese großartige Erfahrung beschloss das Wettkampfteam der OG Durlach, auch 2010 wieder dabei zu sein. Nun ist es also wieder so weit, die Rescue 2010 steht an und auch die Durlacher Rettungsschwimmer sind wieder mit dabei. Dieses Jahr finden die Weltmeisterschaften allerdings in Alexandria (Ägypten) im Zeitraum vom 2.–17. Oktober 2010 statt.

Die Mannschaft wird aus je einer weiblichen und einer männlichen Mannschaft mit jeweils sechs Mitgliedern sowie einem Team für die Rettungsbootwettkämpfe bestehen. In Alexandria werden die Wettkämpfe an zwei verschiedenen Schauplätzen ausgetragen, die PoolEvents im Freibad und die OpenWaterEvents am Strand von Alexandria. Am Strand müssen sich die Wettkämpfer in verschiedensten Vergleichen messen, sei es im Schwimmen mit dem Rettungsbord oder dem Rettungskajak, mit Flossen oder im Sprint am Strand, alleine oder im Team, es stehen der DLRG OG Durlach bestimmt wieder spannende und kraftzehrende Wettkämpfe bevor. Auch im Pool wird es wieder hoch her gehen beim Untertauchen von Hindernissen, Retten von 50 kg schweren Puppen oder beim Anziehen von Flossen und Gurtrettern während des Wettkampfs. Besondere Konzentration erfordert hier das sekundenschnelle Aufwickeln einer Leine und Retten eines Opfers, was, genauso wie alle anderen Disziplinen, unglaubliche Spannung und beeindruckende Leistungen garantieren lässt.

Um diesem harten Konkurrenzkampf auch gewachsen zu sein, hat sich das Team der OG mit fünf Mal wöchentlichem Training auf die WM vorbereitet und hofft darauf, die OG mit tollen Leistungen auch im Ausland würdig vertreten zu können und so vielleicht noch mehr Leute für diesen Sport zu begeistern. Das Rettungsschwimmen ist in Deutschland immer noch ein absoluter „Amateursport“, wodurch die Wettkämpfer ihren Sport komplett selbst finanzieren müssen und für das Hobby große Teile ihrer Freizeit opfern. Allerdings tut das jeder umso lieber, wenn er die Möglichkeiten hat, Erfahrungen wie die bevorstehende Weltmeisterschaft erleben zu dürfen.

So gehen auch die Teilnehmer der OG Durlach mit großer Vorfreude in die Rescue 2010 und hoffen darauf, die selbstgesteckten Ziele erreichen zu können und dabei noch eine Erfahrung für das restliche Leben zu machen.

DLRG Ortsgruppe Durlach e.V. auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Programm des Durlacher Altstadtfest 2022 wurde am Montag vorgestellt. Fotos: cg

Vorfreude auf das 44. Durlacher Altstadtfest – Programm wurde vorgestellt

Am Wochenende ist es soweit: Durlach lädt zum Feiern in die Altstadt ein! 9 Bühnen, 30 teilnehmende Vereine und Organisationen und hoffentlich gutes…

mehr
Auf dem Weg zum Treffer: Kai Polefka, der Torjäger des Unified-Teams der Durlach Turnados macht sich im Spiel gegen Glauchau auf den Weg zum gegnerischen Gehäuse. Foto: LOC/Anna Spindelndreier

Durlach Turnados bestes deutsches Unified-Team

Mit einer Silbermedaille im Gepäck kehrten die Durlach Turnados der Turnerschaft Durlach (TSD) von den Nationalen Spielen von Special Olympics (SO),…

mehr
Prägt aktuell noch den Durlacher Ortseingang: das „P90“ auf dem ehemaligen Gelände der Badischen Maschinenfabrik (BMD). Fotos: cg

Durlacher „P90“ soll verkauft werden – droht der Abriss?

Steht beim „P90“ in der Pfinztalstraße bald ein Verkauf an? Das sind zumindest die Pläne der Stadt Karlsruhe, die zugleich aktuelle Eigentümerin des…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien