Waldheim Durlach sagt Sommerfreizeiten 2020 ab

Förderverein für Kinder- und Jugendarbeit in der Andreas-Schühle-Hütte e.V. Foto: pm

Foto: pm

„Schweren Herzens haben wir uns dazu entschieden, die diesjährigen Sommerfreizeiten in der Andreas-Schühle-Hütte in Durlach abzusagen“, teilte der Förderverein mit.

„Wir sind uns darüber bewusst, dass sich sicher viele Kinder gerade in diesem Jahr sehr auf die Zeit im Waldheim gefreut haben und dass sich für einige aus der Absage Schwierigkeiten hinsichtlich der Kinderbetreuung ergeben.“ Leider sehe der Verein keine Möglichkeit, die aktuell vorgegebenen Hygiene- und Schutzkonzepte im Rahmen ihrer Freizeiten umzusetzen und damit der erhöhten Verantwortung im Sinne des Infektionsschutzes gerecht zu werden.

„Wir haben bis zuletzt auf die sich ab dem 15. Juni für die Kinderbetreuung ändernden Vorgaben gewartet. Leider sehen diese eine Mindestgröße der Gruppenräume vor, die wir baulich nicht erreichen können“, so der Verein in seiner Mitteilung und verweist für alternative Betreuungsangebote auf das Karlsruher Ferienportal (siehe Links).

Bereits bezahlte Freizeitbeiträge werden innerhalb der nächsten zwei Wochen in voller Höhe zurückerstattet.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr
1935 gegründet, 1945 neu in Betrieb genommen: Vor 75 Jahren erlebte das Freibad Wölfle einen Neubeginn. Foto: Wittemann

Vor 75 Jahren: Neubeginn für das „Wölfle“ mit US-Soldaten und Feuerwehr

Vor 75 Jahren, im Juli 1945, schlug die zweite Geburtsstunde des 1935 gegründeten und im Zweiten Weltkrieg beschädigten Freibads Wölfle.

mehr
Maske tragen und Abstand halten zählt weiterhin. Foto: cg

40 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden...

mehr