. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Auemer Bühn-Spende zugunsten Kindernotarztwagen

6710 Euro gehen dieses Jahr an den Kindernotarztwagen. Foto: pm

Eine bemerkenswerte Spende über 6.710 Euro erhielt bereits Anfang April 2019 der Kindernotarztwagen von der Theatergruppe Auemer Bühn.

An insgesamt 14 Abenden spielte die ehrenamtliche Theatergruppe “Au-emer Bühn” das Stück „Döner, Durst und Dosenwurst“ und sammelte eine überwältigende Summe für einen guten Zweck. Der leitende Oberarzt Dr. Paul Vöhringer und stellv. pflegerischer Leiter Patrik Frank nahmen den Scheck über 6.710 Euro von den ehrenamtlichen Schauspielern dankend entgegen.

Bereits im Oktober 1975 startete eine 6-köpfige Gruppe von Sängerinnen und Sängern unter der Federführung von Irene Jaudes und hob mit dem Lustspiel "Das Hörrohr" die Theatergruppe des Gesangvereins aus der Taufe. Nachdem diese Gruppe fast 25 Jahre nur an den Weihnachtsfeiern des Gesangvereines spielte, kam aus der Bevölkerung der Wunsch, für ein breiteres Publikum an die Öffentlichkeit zu gehen. Und so entstand die Theatergruppe „Auemer Bühn“ im Jahre 1999, welche derzeit aus 16 ehrenamtlichen Schauspielern besteht.

Durlacher und Karlsruher Zuschauer begeistern und soziale Projekte unterstützen, das sind neben dem Spaß am Schauspielern ein großes Anliegen von der Theatergruppe Auemer Bühn.

Schnelle Hilfe für verletzte und erkrankte Kinder

Bei der Übergabe erläuterte Herr Dr. med. Paul Vöhringer, dass der Notarztwagen speziell für verletzte oder erkrankte Kinder da ist und mit einem Kinderarzt und einer Fachkinderkrankenschwester ehrenamtlich besetzt ist. Das Fahrzeug, ausgestattet mit speziellem medizinischem Equipment für Kindernotfälle, sowie einem Plüschigel namens Erwin, ist ein leistungsstarkes Fahrzeug für den schnellen Notfalleinsatz. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Städtischen Klinikum betrieben.

Kindernotfälle gehören zu einer besonders anspruchsvollen Patientengruppe. Dies liegt unter anderem an den besonderen Körpermaßen, was bei der Berechnung der Dosis von Medikamenten eine besonders wichtige Rolle spielt.

Der DRK-Kreisverband Karlsruhe e. V. bedankt sich recht herzlich für die tolle Unterstützung.

Weitere Informationen

Auemer Bühn auf Durlacher.de

von pm/om veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Leichter Chlorgeruch im Durlacher Trinkwasser möglich

Am 3. März 2020 kann das Trinkwasser auf Grund von Wartungsarbeiten einen leichten Chlorgeruch aufweisen.

Zeugen gesucht! Einbruch in Firma im Killisfeld

Am Fastnachtssamstag (22. Februar 2020) zwischen 16.00 und 19.05 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in eine Firma in der Wachhausstraße in Durlach...

Fastnachtswochenende: überwiegend positive Bilanz – viel Arbeit für Jugendschutzteams in Durlach

Nach zehn Faschingsumzügen in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagnachmittag (23. Februar 2020) kann das Polizeipräsidium Karlsruhe in seinem...

Museumsfest 2020 im Pfinzgaumuseum

Das Pfinz­gau­museum in der Karlsburg feiert am Sonntag, 1. März 2020, sein Museumsfest.

Grüne nominieren Frank Mentrup als OB-Kandidaten

Die Grünen Karlsruhe haben in ihrer Mitgliederversammlung am 19. Februar 2020 den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erneut als ihren...

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de