„Durlach Utopie“ – zwei Exemplare zu gewinnen!

Durlach Utopie. Grafik: pm

Grafik: pm

Eine außergewöhnliche Durlach-Broschüre liegt hier vor: Durlach fiktiv – also wie Durlach sich entwickelt hätte, wäre am 17. Juni 1715 nicht von Markgraf Carl Wilhelm der Grundstein zu seinem „Lust- und Jagdschloss Carols Ruhe“ mit allem Pomp gelegt worden.

Anlass für diese Gedanken war das für Durlach geschichtsträchtige Jahr 2015. Vor 450 Jahren wurde die markgräfliche Residenz der Ernestinischen Linie von Pforzheim nach Durlach verlegt. Und vor 300 Jahren wurde der Grundstein im Hardtwald – ca. 6 Kilometer von Durlach entfernt – auf der Hochterrasse für das neue Lustschloss aus Holz mit einem steinernen Turm gelegt. Der Turm enthielt Einzelzimmer für die Hofdamen und Opernsängerinnen.

Was wäre wenn ... Karlsruhe nicht gegründet worden wäre

Das Autorenpaar Friederike und Klaus Horn hat augenzwinkernd diese Daten zum Anlass genommen, einmal auszumalen, was aus Durlach hätte werden können, wenn kein Grundstein zu einem neuen Schloss gelegt worden wäre und keine Hofbeamten in den Hardtwald nachgezogen wären und damit so langsam die Stadt Karlsruhe entstanden wäre.

Das als Band 8 der vom Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach e.V. herausgegebenen Reihe „Beiträge zur Geschichte Durlachs und des Pfinzgaus“ erschienene Heftchen wirft einen unterhaltsamen Blick auf ein Stück alternativer Geschichte.

Friederike und Klaus Horn
Durlach Utopie
Was wäre wenn ... Karlsruhe nicht gegründet worden wäre
40 Seiten mit 42 farbigen Abbildungen, Heft.
verlag regionalkultur, Ubstadt-Weiher
ISBN 978-3-89735-956-7 | 7 Euro

Erhältlich in den Durlacher Buchhandlungen und im Pfinzgaumuseum.

Weitere Informationen

Mit Durlacher.de ein Exemplar gewinnen

Das Online-Portal verlost unter allen, die bis zum 3. Juni 2016 eine E-Mail an gewinnen(at)durlacher.de mit dem Betreff „Heft gewinnen: Durlach Utopie“ schicken, zwei Exemplare. Die E-Mail muss Name, Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse zur Benachrichtigung beinhalten.

Übrigens: Mit unserer Infomail aus Durlach halten wir Sie jeden Freitag über Termine & Neues aus Durlach auf dem Laufenden. Jetzt kostenlos registrieren.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Bei den Grabungen am Hengstplatz wurde noch mehr „gefunden“

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnkomplex am Durlacher Hengstplatz schreiten weiter voran. Doch nach den „gefundenen“ über 160 Skeletten auf dem Areal…

mehr
Das „Kruschtlmärktle“ für Kinder und Jugendliche hatte 2023 Premiere. Foto: cg

„Kruschtlmärktle“ am 27. April – Flohmarkt für Kinder und Jugendliche in Durlach

Das Stadtamt Durlach veranstaltet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereinen und dem Kinder- und Jugendhaus Durlach nach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien