Leserbrief: Spielplätze in Durlach

Leserbriefe

Leserbrief von Stefanie Neu vom 20. August 2016.

Was ist mit den Spielplätzen in Durlach/Aue passiert?

Die Sommerferien haben begonnen und fast alle Spielplätze in Durlach sind nicht mehr voll benutzbar.

  • Im Schlossgarten zum Beispiel wurde der große Turm mit der Rutsche und Hängebrücke abgebaut.
  • Auf dem Alten Friedhof ist der gesamte Kletter-Rutsch-Turm eingezäunt und nicht zu benutzen.
  • In Aue bei der Feuerwehr gibt es keine Schaukeln mehr.
  • Auf dem Turmberg-Spielplatz wurde die Seilbahn abgebaut.

Nun die Frage an die Stadt: Müssen Renovierungen oder was auch immer ihr da macht mitten in den Sommerferien sein? Ich finde das eine Frechheit! Man könnte als Erstes nicht alle Spielplätze auf einmal sperren und zweitens nicht in den Sommerferien, in denen viel mehr Kinder auf den Spielplätzen sind als sonst.

Das ist nicht kinder- und familienfreundlich – was ihr immer sein wollt!

Stefanie Neu

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Schüler halten Erinnerung wach

Gedenkgang zur Erinnerung an die Deportation der Durlacher Juden vor 81 Jahren – am Freitag (22. Oktober 2021).

mehr
Endlich wieder: Vorhang auf bei der Auemer Bühn. Grafik: pm

Endlich wieder: Vorhang auf bei der Auemer Bühn

Die Saison musste vergangenes Jahr Pandemie-bedingt abgebrochen werden. Jetzt kann es weitergehen mit dem „Maskenball uff'm Campingplatz“.

mehr
Blick aus dem Weinberg auf die Durlacher Altstadt. Foto: cg

Mit badischer Mundart um den Turmberg

In Durlach gibt es eine neue Attraktion: Zu den bereits vorhandenen Weinwanderwegen kommt nun ein circa zwei Kilometer langer Mundart-Dichter-Rundweg.…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien