Stadtentwicklungskonzept: Per Internet mitmachen

Stadt Karlsruhe

Noch bis Mitte März 2012 können Karlsruherinnen und Karlsruher ihre Ideen für die künftige Entwicklung der Stadt in den Bereichen Image, Wissenschaft, Wirtschaft und regionale Kooperation in den Prozess zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept einbringen.

Bereits am 15. Februar 2012 wurde in einem öffentlichen Zukunftsforum über diese Themenbereiche diskutiert. Die Protokolle zu diesem sowie den vier vorangegangenen Foren können im Internet (s. Links) eingesehen werden. Darüber hinaus können Bürgerinnen und Bürger hier weitere Anregungen und Kritik beisteuern. Im Frühjahr 2012 wird eine erste Übersicht mit allen Ideen veröffentlicht.

Beim fünften Zukunftsforum Mitte Februar 2012 hatten Teilnehmende beispielsweise hervorgehoben, dass sich Karlsruhe neben seinen innovativen Unternehmen und exzellenten Hochschulen auch durch die unterschiedlichen Grünflächen, die vielfältige Kulturszene und das soziale Miteinander auszeichnet. Deshalb müssten beim Marketing diese für die Lebensqualität bedeutenden Qualitäten berücksichtigt werden und zu einer „Marke Karlsruhe“ zusammengeführt werden. Des Weiteren sollten die Hochschulen und Forschungseinrichtungen noch stärker über ihre Arbeit informieren und ihre Innovationen als Prototypen in Karlsruhe realisieren und sichtbar machen.

Mit Blick auf die knappen Gewerbeflächen wurde die Entwicklung eines interkommunalen Gewerbegebiets in der Region vorgeschlagen. Thema war zudem der Fachkräftemangel. Hier sollten Stadt und Region gemeinsam nach außen auftreten, um die entsprechende Strahlkraft bei Fachkräften in Deutschland und Europa zu entfalten. Wichtig seien beispielsweise städtische Internetseiten auch in englischer und französischer Sprache.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Licht aus: Als sichtbares Zeichen in der Außenwahrnehmung sollen städtische Gebäude wie hier das Durlacher Rathaus nicht weiter angestrahlt werden. Foto: cg

Karlsruher Stadtverwaltung spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs tritt die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegen.

mehr
Sommerliche Temperaturen bereiten den Aufzügen des Karlsruher Stadtbahntunnels Probleme. Foto: cg

Nach Kritik: Stadtbahntunnel-Aufzüge sollen hitzebeständiger werden

Um die Verfügbarkeit aller Stadtbahntunnel-Aufzüge auch im Karlsruher Hochsommer „deutlich zu verbessern“, setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)…

mehr
Ab sofort gilt auch in der Grötzinger Straße ganztägig Tempo 30. Der Blitzer ist aktiv. Fotos: cg

B3: neue Tempo-30-Zone in Durlach soll vor Lärm schützen

Bereits im März hatte es die Stadtverwaltung angekündigt gehabt, nun wurde es umgesetzt. Ab sofort gilt auf der Badener Straße/B 3/Grötzinger Straße…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien