Ist der Bergwald abgehängt? Begehung zeigte wo der Schuh drückt

Ist der Bergwald abgehängt? Begehung zeigte wo der Schuh drückt

Foto: pm

Die rund 1.300 Bürger hoch über der Stadt drückt der Schuh an so mancher Stelle, das wurde unlängst auf einem Rundgang der Bürgergemeinschaft durch den Bergwald deutlich.

Ob Grünanlagen, Tempoverstöße, falsche Linienführung der Busse, Erreichbarkeit oder Versorgungssituation: Ortsvorsteherin Alexandra Ries, die sich mit Vertretern des Gartenbau- und Tiefbauamts einen Überblick verschaffte, wurde von den zahlreich teilnehmenden Bürgern auf so manchen Missstand hingewiesen. 

Besonders um die Versorgungssituation steht‘s im Bergwald nicht zum Besten. Zwar gibt’s Tante-Emma-Lädchen, Drogeriemarkt oder Friseur, „doch das ist für unseren Stadtteil eindeutig zu wenig“, erklärt Roswitha Henkel, Vorsitzende der Bürgergemeinschaft Bergwald. Eine Apotheke fehle zum Beispiel, „gerade auch für ältere Mitbürger!“ 

Ob „Bergwald-Anger“, Gestaltung des Platzes, Unkrautwucherung auf Gehsteigen oder eine zum Beispiel nutzerfreundlichere Anbindung der Buslinien: Es gab einiges für die städtischen Mitarbeiter. Beispiel Busanbindung: Bislang fahren die Busse (24, 44) den Berg hoch, halten vorne (Haltestelle Bergwald) und dann geht’s wieder runter. Die Buslinie über den Ring zu führen, „würde eine deutliche Erleichterung schaffen“, so die Vorsitzende der Bürgergemeinschaft. Eine klare Ansage, denn zig Stufen runter oder hoch zur Haltestelle, ist ab einem gewissen Alter eben keine Alternative mehr! 

Tenor der Betroffenen: Ein Umstieg auf den Bus wird nur dann zum Mehrwert für Anbieter und Nutzer - wenn das Konzept passt. Dann sei der untere Teil der Siedlung nicht länger abgehängt. 

Weitere Informationen

Bürgergemeinschaft Bergwald e.V. auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Bei den Grabungen am Hengstplatz wurde noch mehr „gefunden“

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnkomplex am Durlacher Hengstplatz schreiten weiter voran. Doch nach den „gefundenen“ über 160 Skeletten auf dem Areal…

mehr
Das „Kruschtlmärktle“ für Kinder und Jugendliche hatte 2023 Premiere. Foto: cg

„Kruschtlmärktle“ am 27. April – Flohmarkt für Kinder und Jugendliche in Durlach

Das Stadtamt Durlach veranstaltet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereinen und dem Kinder- und Jugendhaus Durlach nach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien