Gruselnacht für Zauberlehrlinge mit verflixten Basteleien und schaurigen Spielen

Stadtbibliothek Durlach. Foto: cg

Foto: cg

Kinderveranstaltungen der Karlsruher Stadtbibliothek im Oktober 2010.

Wenn es draußen herbstlich wird und die Spielplätze nicht mehr so stark frequentiert sind, können Kinder in die Karlsruher Bibliotheken ausweichen und es sich gemütlich machen.

Aus ihrem Buch „Der Gurkenvampir“ liest Kinderbuchautorin Barbara Rath am Mittwoch, 20. Oktober 2010, um 15 Uhr in der Durlacher Stadtteilbibliothek (0721 / 133-4266) und berichtet Grundschulkindern von geheimnisvollen Vorgängen in der Lagerhalle eines kleinen Obst- und Gemüsegeschäfts, denen drei Freunde auf den Grund gehen wollen.

Wer reist mit mir durchs Märchenland heißt es am Dienstag, 26. Oktober 2010, um 15 Uhr in der Stadtteilbibliothek Neureut und zwei Tage später (Donnerstag, 28. Oktober 2010) um die gleiche Zeit in der Jugendbibliothek. Dort hören Mädchen und Jungen die Geschichten vom Schmetterling Manchitas und dem roten Huhn und dem Weizenkorn. Für das anschließende Basteln sollten die Kinder 50 Cent und einen Malerkittel dabei haben. Anmeldungen für Neureut sind unter der Telefonnummer 0721 / 7818976, für die Jugendbibliothek unter 0721 / 133-4262 möglich.

Gleich fünf Veranstaltungen, für die man sich zuvor anmelden sollte, stehen für Freitag, 29. Oktober 2010, auf dem Programm der Bibliotheken. Büchertipps für die Ferien erhalten Jugendliche ab zwölf Jahren um 16.30 Uhr in der Jugendbibliothek (Telefonnummer 0721 / 133-4262). „Die Hexe Winnie“ lernen Kinder ab sechs Jahren, die schon ein bisschen Englisch verstehen, um 16 Uhr bei den „Storys für Kids“ in der Amerikanischen Bibliothek (Telefonnummer 0721 / 72752) kennen und ebenfalls dort können Schülerinnen und Schüler ab neun Jahren in Zauberkostümierung von 20 bis 24 Uhr eine Hogwarts Halloween Gruselnacht mit verflixten Basteleien, schaurigen Spielen, Bibliotheksgeistern und ekligen Snacks erleben. Das Schulgeld beträgt zwei Muggeleuros, der Unterricht findet in englischer und deutscher Sprache statt. Die Organisatoren bitten darum, zwei Wochen im Voraus zu „buchen“.

Wer zwischen 8 und 13 Jahre alt ist und zu einer Entdeckungstour auf den historischen Speicher des Durlacher Pfinzgaumuseums aufbrechen möchte, hat bei der Schreibwerkstatt mit Autorin Andrea Liebers von 15 bis 18 Uhr dazu Gelegenheit. Auf dem Dachboden Vergessenes - egal ob uralte Schätze oder Alltagsdinge - regt die Phantasie an und taugt zu selbst erfundenen Geschichten. Was bei der von der Stadtteilbibliothek Durlach betreuten (0721 / 133-4266) Veranstaltung heraus kommt, können die Nachwuchsautorinnen und  autoren dann um 18.15 Uhr bei einer Kerzenschimmer-Lesung ihren Familien und Freunden vorlesen.

Stadtbibliothek Durlach auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Bei den Grabungen am Hengstplatz wurde noch mehr „gefunden“

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnkomplex am Durlacher Hengstplatz schreiten weiter voran. Doch nach den „gefundenen“ über 160 Skeletten auf dem Areal…

mehr
Das „Kruschtlmärktle“ für Kinder und Jugendliche hatte 2023 Premiere. Foto: cg

„Kruschtlmärktle“ am 27. April – Flohmarkt für Kinder und Jugendliche in Durlach

Das Stadtamt Durlach veranstaltet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereinen und dem Kinder- und Jugendhaus Durlach nach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien