Endspurt: Nochmal Führungen durch die Ausstellung "Der große Brand von 1689"

Der große Brand von 1689

Kein Ereignis hat Durlach so geprägt wie die Zerstörung der Stadt durch den Brand im Pfälzischen Erbfolgekrieg 1689, denn als Folge verlor Durlach nach der Gründung Karlsruhes 1715 den Status als Residenzstadt.

Das Pfinzgaumuseum greift dieses Ereignis mit einer Ausstellung auf, die bis 07. Februar 2010 zu sehen ist. Im Begleitprogramm führt Lisa Brackmann am Sonntag, 10. Januar 2010 um 11 Uhr durch die Präsentation.

Am Dienstag, 12. Januar 2010 findet um 18 Uhr eine Führung mit Markgraf Karl Wilhelm alias Helene Seifert und Museumsleiterin Dr. Anke Mührenberg statt. Markgraf Karl Wilhelm wird über sein Leben als Kind in der alten Karlsburg, über seinen Regierungsantritt 1709 und die Gründe für den Bau der neuen Residenzstadt Karlsruhe berichten.

Bei beiden Veranstaltungen ist auch die Mitmachausstellung für Kinder geöffnet, in der gemalt und gespielt werden darf.

Pfinzgaumuseum Durlach auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr
Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr
Kreative Lösungen in schwierigen Zeiten: Geschäfte können ihren Kunden per Radkurier die Einkäufe direkt nach Hause liefern lassen. Foto: Radkurier Karlsruhe

Dem Coronavirus trotzen: Karlsruhe steht zusammen

Online-Shopping mit kostenloser Lieferung im Karlsruher Einzelhandel – auch Durlach ist dabei!

mehr