Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeireviers Durlach

Bereits am Donnerstag, 12. November 2009, kam es in den Nachmittagsstunden zu zwei Einbrüchen im Bereich Geigersberg.

In einem Fall hebelten die Täter das Oberlichtfenster auf, während sie in dem anderen Fall nach Übersteigen eines Jägerzaunes eine Balkontür aufbrachen. In beiden Fällen wurde nichts entwendet, jedoch entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen und verstärkter Polizeipräsenz waren am Dienstag und Mittwoch vergangener Woche weitere, insgesamt acht, Wohnungseinbrüche zu beklagen, wovon sich drei in Hohenwettersbach und einer in der Bergwaldsiedlung ereigneten.Die Täter erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro und ein Laptop.

Alle Einbrüche fanden am späten Nachmittag bzw. in den frühen Abendstunden statt. Dabei nutzten die Eindringlinge mitunter auch sehr kurze Abwesenheiten der Wohnungsinhaber aus, um im Schutz der Dämmerung bzw. Dunkelheit vornehmlich über Terrassentüren- oder Fenster in die Häuser zu gelangen.

Die Polizei bittet um ihre Mithilfe. Melden sie verdächtige Wahrnehmung umgehend der Polizei unter der Telefon-Nr. 4907-0 oder per Notruf über 110. Wertvolle Tipps und Hinweise zur Eigentumssicherung gibt ihnen die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle, Tel. 939-5045, beim Polizeipräsidium Karlsruhe oder das Polizeirevier Durlach.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bei der 2-Waben-Zone für das Karlsruher Stadtgebiet bleibt der Ticketpreis stabil – dies gilt für 1 bis 3 Waben. Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife zum 1. August an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 1. August 2022 seine Tarife an. Maximal 2,34 Prozent müssen Fahrgäste dann mehr für ihre Fahrkarte…

mehr
(v.l.) Simone Allinger (Mitgliederverwaltung), Daniel Jeftic (Stellvertreter), Christine Weissert (Geschenkgutschein), Marcus Fränkle (Stellvertreter), Scharyar Essari (Vorstand), Maike Eberstadt (Stellvertreterin) und Inka Sarnow (Finanzen). Foto: pm

Mitgliederversammlung: DurlacherLeben setzt auf Beständigkeit

Auf der Mitgliederversammlung von DurlacherLeben wurde mit der Wiederwahl des bisherigen Vorstands noch einmal auf Beständigkeit gesetzt, zugleich…

mehr
„Breakdance“ darf auf der Karlsruher Mess´ nicht fehlen. Foto: cg

Volksfeststimmung auf dem Karlsruher Messplatz

Nach zweijäh­ri­ger Pande­mie­pause kehrt endlich wieder die große Früh­jahrs­mess´ auf den Karlsruher Messplatz zurück und bietet ­vom 26. Mai bis 6.…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien