Durlach 1938 - Die (Zwangs-) Eingemeindung

LOGO: Pfinzgaumuseum

Sonderausstellung vom 24. Februar bis 15. Juni 2008

"Lieber an der Pfinz allein,
als am Rhein Stiefkind sein."

Am Sonntag, dem 24. Februar 2008, wird um 11 Uhr während des Museumsfests im Pfinzgaumuseum die Ausstellung "Durlach 1938 - Die Eingemeindung" eröffnet.

Am 01. April 2008 jährt sich die Eingemeindung Durlachs nach Karlsruhe zum siebzigsten Mal. Zu diesem Anlass zeigt das Pfinzgaumuseum Zeitungsartikel, Objekte und Fotos aus der Zeit der Eingemeindung, die die Haltung der Durlacher Bevölkerung für oder gegen die Eingemeindung, aber auch die der politischen Machthaber widerspiegeln. Auch die "Los-von-Karlsruhe-Bewegung" aus den 1940er und 1950er Jahren wird in der Ausstellung thematisiert.

Der Eintritt ist frei | Das Pfinzgaumuseum auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr
Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“. Foto: om

Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“

Im gut besuchten Bürgersaal des Durlacher Rathauses eröffnete Ortsvorsteherin Alexandra Ries am Donnerstag (22. Februar 2024) die aktuelle Ausstellung…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien