„Neues Altes 2“ – Buch gewinnen

„Neues Altes 2“ – Buch gewinnen. Grafik: pm

Grafik: pm

Vier Berichte über das frühere Geschehen in Durlach sind in diesem Band zusammengefasst – mit Durlacher.de jetzt ein Exemplar gewinnen.

Welche Vorschriften standen in den Ratsprotokollen für die Nachtwächter-Rundgänge? Welche Familien wohnten in dem Torwärterhaus beim ehemaligen Ochsentor?

Sieben Mühlen gab es einmal in Durlach. Eine Enkelin einer Müller-Familie berichtet, was ihr Großvater erzählte. Wie schwierig war das Leben auf dem Thomashof seit der Gründung der Siedlung? Eine Nachfahrin einer Thomashof-Familie hat dies erforscht.

Hrsg. Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach e. V. „Neues Altes 2“
Beiträge zur Geschichte Durlachs und des Pfinzgaus. Band 10.
136 Seiten mit 107 meist farbigen Abbildungen, Broschur.
verlag regionalkultur.
ISBN 978-3-95505-241-6
14,90 Euro

Weitere Informationen

Mit Durlacher.de ein Buch gewinnen

Das Online-Portal verlost unter allen, die bis zum 28. Februar 2021 eine E-Mail an gewinnen(at)durlacher.de mit dem Betreff „Buch gewinnen: Neues Altes 2“ schicken, 1 Exemplar des Stadtführers. Die E-Mail muss Name und eine E-Mail-Adresse zur Benachrichtigung beinhalten. Das Buch wird im Anschluss dem Gewinner zugestellt.

Übrigens: Mit unserer „Durlacher Infomail“ halten wir Sie jeden Freitag über Termine & Neues aus Durlach auf dem Laufenden.

Jetzt kostenlos registrieren

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Schwerer Raub auf Ehepaar in Durlach – drei Tatverdächtige in Haft

Dank der geistesgegenwärtigen Verständigung durch einen Zeugen, gelang es der Polizei Karlsruhe am Dienstagabend (2. März 2021) drei Tatverdächtige…

mehr
Menschen von 18 bis unter 65 Jahren erhalten ausschließlich AstraZeneca. Archivfoto: cg

Termine für AstraZeneca in Karlsruhe stark nachgefragt

Ab Freitag, 5. März 2021, ist der Impfstoff des Herstellers AstraZeneca neben BioNTech/Pfizer und Moderna im Einsatz (siehe Artikel zum Thema).

mehr
Futterstation für Tauben: Karlsruhe setzt seit vielen Jahren ein Konzept zur tierschutzgerechten Regulation der Stadttaubenpopulation um. Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruher Stadttauben müssen trotz Lockdowns nicht verhungern

In der Hochphase des pandemiebedingten Lockdowns zeigte sich in der Karlsruher Innenstadt ein fast surreal anmutendes Bild: pickend umherlaufende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien