. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Zweifache ECHO-Preisträger zu Gast in Durlach

Foto: pm

Das Vokalensemble amarcord mit abendlichen Ständchen und Tänzen für kalte Winterabende in der Stadtkirche Durlach.

amarcord – das sind fünf Männerstimmen in perfekter Abstimmung von Harmonie und Klang, mit virtuoser Gesangskunst und musikalischer Poesie, mal ernst, sakral und feierlich, mal humorvoll, beschwingt und verjazzt. Am Sonntag, 2. Februar 2020 gastieren die zweifachen ECHO-Preisträger um 17 Uhr in der Stadtkirche Durlach und präsentieren ihr Programm für die kalte Jahreszeit: „Die vier Jahreszeiten: Winter“ (Sérénade d’hiver).

Abendliche Ständchen und Tänze, die wärmen und erquicken, bestimmen diesen Liederreigen. Es erklingen romantische und spätromantische Stücke von Camille Saint-Saëns, Edvard Grieg, Franz Schubert und Felix Mendelssohn Bartholdy. Frierende Kätzchen und gefährliche Werwölfe im dunklen Winterwald spielen dabei ebenso eine Rolle wie der Karneval in Rom oder Trinkgenüsse im behaglichen Wirtshaus.

Außerdem werden in Durlach zwei Stücke ihre Uraufführung erleben: Joanne Metcalf (*1958) „Immortall Beauty“ (2018) auf Texte verschiedener Dichter und Vanessa Lann (*1968) „We May“ (2019) auf Texte von Anne Bradstreet, einer berühmten Dichterin des 17. Jahrhunderts. Mit Werken von Samuel Barber, Aron Copland und Charles Ives bekommen die Zuhörer einen faszinierenden Einblick in die Musiktradition Amerikas.

Folksongs in eigenen Arrangements bilden den Abschluss des Konzertabends. Die Sänger reisen um den ganzen Erdball und erzählen singend in diversen Sprachen Geschichten, die sich einst in Dublin, an der lettischen Ostseeküste, am Arirang-Pass in Korea oder in einem schwedischen Dorf zugetragen haben.

Weitere Informationen

Durlacher Kantorei auf Durlacher.de

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Bahnhof Durlach: Zeugenaufruf nach Körperverletzung in Straßenbahn und Unterführung

Am Samstag (8. Februar 2020) kam es zwischen 14.15 und etwa 15.00 Uhr in der Straßenbahnlinie S51 von Pforzheim nach Karlsruhe bzw. im Bahnhof Durlach...

Text trifft Ton zu Wandel und Wirren

Nach dem große Erfolg seines Programms „Heimat und Fremde“ präsentiert das Trio „Text trifft Ton“ im Salon der Durlacher Orgelfabrik erstmals seine...

Dachse zu Besuch in Grötzingen

Besonders in der Nacht und bei Dämmerung lässt sich in den Hohlwegen rund um Grötzingen mit etwas Glück der „Grimbart“ antreffen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de