Ausstellung „Emma Willimski“

Ausstellung „Emma Willimski“. Grafik: pm

Grafiken: pm

Das „hubRäumle“ holt sich wieder die Kunst ins Haus, vom 23. August bis 1. Oktober 2020 mit Emma Willimski.

Nach der nun fast dreimonatigen Zwangspause durch die Corona-Pandemie folgt mit der Vernissage am 23. August 2020 um 18 Uhr im „hubRäumle“ am Durlacher Marktplatz die junge Künstlerin Emma Willimski. Die 18-jährige Abiturientin hat sich die letzten zwei Jahre intensiv mit verschiedenen Aspekten der Kunst auseinandergesetzt und sich in ihrem Werk hauptsächlich auf das Thema Selbstdarstellung und Verwandlung sowie die Portraitzeichnung konzentriert. Von Bleistiftzeichnungen über Kohle und Kreise bis hin zur Acrylmalerei.

Für ihre künstlerischen Leistungen am Ludwig-Marum-Gymnasium im Pfinztal wurde sie 2020 mit dem Otto-Dix-Preis für Abiturienten*innen ausgezeichnet.

Weitere Informationen

hubRäumle

hubRaum

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Entsorgungsfirma „Knettenbrech + Gurdulic“ bei der Leerung der Wertstofftonnen in Durlach. Foto: cg

„Karlsruher Müll-Desaster“ geht weiter: Neues Vergabeverfahren muss durchgeführt werden

Die Stadt Karlsruhe wird ein neues Vergabeverfahren zur Erweiterung des Vollservice bei der Wertstoffsammlung durchführen und dabei die Hinweise der…

mehr
Durlacher Lesesommer im Rosengarten. Foto: cg

Vorleserinnen und Vorleser für den Durlacher Lesesommer 2024 gesucht

Der Durlacher Lesesommer, der für viele begeisterte Besucher schon zur geliebten Sommer-Tradition geworden ist, feiert sein 15-jähriges Jubiläum.

mehr
Bühne für den Gottesdienst im Schlossgarten

„Kommet her | Frieden teilen“ – Pfingstgottesdienst im Schlossgarten

Unter dem Motto „Kommet her | Frieden teilen“ findet der zur Tradition gewordene ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag (20. Mai 2024) um 11 Uhr im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien