A5: Verkehrseinschränkungen zwischen Dreieck Karlsruhe und Durlach

A5 im Bereich der Anschlussstelle Karlsruhe-Durlach. Foto: cg

A5 im Bereich der Anschlussstelle Karlsruhe-Durlach. Foto: cg

In der Nacht vom 4. auf 5. November 2019 kommt es im Streckenabschnitt Autobahndreieck Karlsruhe bis Anschlussstelle Karlsruhe-Durlach zu Verkehrseinschränkungen.

Die Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke auf den Brückenbauwerken der A 5 zwischen dem Autobahndreieck und der Anschlussstelle Karlsruhe-Durlach konnten in dieser Woche abgeschlossen werden.

Allerdings sind auf den zwei Brückenbauwerken der A 5 zwischen dem Autobahndreieck Karlsruhe und der Anschlussstelle Karlsruhe-Mitte noch Fugen an der Asphaltdecke an Übergängen an der Betondecke sowie im Bereich der Übergangskonstruktionen zu schneiden und zu vergießen. Die hierfür erforderlichen Arbeiten werden in der Nacht von Montag, 4. November 2019, ab 21.00 Uhr auf Dienstag, 5. November 2019, bis 05.00 Uhr durchgeführt. In diesem Zeitraum muss die Fahrbahn in Richtung Frankfurt auf zwei Fahrstreifen reduziert werden. Ebenso müssen die Abfahrtrampen in Richtung Karlsruhe sowie in Richtung Wolfartsweier gesperrt werden. Die zulässige Geschwindigkeit wird während der Fugenarbeiten in dieser Nacht auf 60 km/h reduziert.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmenden für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

 

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen sind besonders betroffen: Landrat und Oberbürgermeister appellieren an nicht in der Pflege eingesetzte Fachkräfte, sich zu melden. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Jede kundige Hand hilft jetzt: Appell an ausgebildete Pflegefachkräfte

Ausdrücklich schließen sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup der Aufforderung des Landes Baden-Württemberg...

mehr
Durlacher Tafel weiterhin für ihre Kunden da! Foto: cg

Durlacher Tafel sagt „Danke“ an „We Kick Corona“ – Fußballer helfen direkt und zeitnah

Die Durlacher Tafel freut sich über eine größzügige Spende von 5.000 Euro, welche aus der Initiative „We Kick Corona“ in dieser Woche eingegangen ist.

mehr
Übergabe von Schutzvisieren an die Einsatzzentrale. Foto: pm

Gemeinsam gegen das Virus: Berufliche Schulen in Karlsruhe fertigen Schutzvisiere

Die Beruflichen Schulen in Karlsruhe organisieren in einer gemeinsamen Initiative die Herstellung von Gesichtsschutzmasken für Kliniken, Pflege- und...

mehr