Besonderes Engagement für Kinder gesucht

Karlsruher Bündnis für Familien

Bis 30. April für Karlsruher Kinderfreundlichkeitspreis 2018 bewerben

Obwohl Kinder und Jugendliche die Zukunft der Gesellschaft sind, werden ihre Belange und Interessen oft nur am Rande wahrgenommen oder zu wenig berücksichtigt. Um für das Engagement für Kinder zu sensibilisieren, dieses zu würdigen und anderen gute Beispiele zu geben, vergibt das Karlsruher Bündnis für Familie in diesem Jahr zum zwölften Mal den Kinderfreundlichkeitspreis.

Vorgeschlagen werden können Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, Initiativen, Vereine und Unternehmen aus Karlsruhe, die sich in besonderer Weise für Mädchen und Jungen sowie deren Lebensbedingungen in Karlsruhe einsetzen. Dabei zählt insbesondere ehrenamtliches Engagement jeder Art: Von Einzelpersonen oder ganzen Gruppen, in allen Lebensbereichen von Betreuung, Bildung und Schule über Freizeit und Kultur bis hin zu Sport. Besonders erwünscht sind Vorschläge von Kindern und Jugendlichen, für die es einen eigenen Vorschlagsbogen gibt.

Das Besondere am Karlsruher Kinderfreundlichkeitspreis ist die Kinderbeteiligung: Eine aus Kindern und Jugendlichen zusammengesetzte Jury wertet die Einsendungen aus, entscheidet über die Preisvergabe und gestaltet die offizielle Preisverleihung mit. Es werden Geld- und Sachpreise im Wert von 1.000 Euro vergeben. Einsendeschluss ist der 30. April 2018.

Weitere Informationen und die Vorschlagsbögen gibt es im Internet (siehe Links).

Aktualisierung vom 25. April 2018

Der Einsendeschluss für Vorschläge wurde bis zum 30. Mai 2018 verlängert.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr
1935 gegründet, 1945 neu in Betrieb genommen: Vor 75 Jahren erlebte das Freibad Wölfle einen Neubeginn. Foto: Wittemann

Vor 75 Jahren: Neubeginn für das „Wölfle“ mit US-Soldaten und Feuerwehr

Vor 75 Jahren, im Juli 1945, schlug die zweite Geburtsstunde des 1935 gegründeten und im Zweiten Weltkrieg beschädigten Freibads Wölfle.

mehr
Maske tragen und Abstand halten zählt weiterhin. Foto: cg

40 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden...

mehr