Fernwärme-Bauarbeiten in der Durlacher Allee

Durlacher Allee. Foto: cg

Durlacher Allee. Foto: cg

Im Zuge der Erschließung von Durlach mit der umweltschonenden Fernwärme lässt die Netzservice-Tochter der Stadtwerke Karlsruhe eine Fernwärme-Verteilerleitung in der Durlacher Allee verlegen.

Die Arbeiten zwischen Ostring und Weinweg beginnen Ende Juli 2015 und verursachen im Baustellenbereich in Fahrtrichtung Durlach eine einspurige Verkehrsführung.

Die Zufahrten zur Landeserstaufnahmestelle (LEA), zur Tankstelle, zum Kleingartenareal und auf das Gelände der ESG Frankonia sind bis auf kurze Unterbrechungen gewährleistet, da die Baugruben in halbseitiger Bauweise abgewickelt oder überfahrbar gestaltet werden.

Voraussichtlich noch im August wird die Leitung östlich des Weinwegs unter der Durlacher Allee durchgepresst. Dann wird in Fahrtrichtung Durlach die einspurige Verkehrsführung fortgeführt. In Richtung Zentrum bleiben beide Fahrspuren erhalten. Allerdings wird einer der beiden Rechtsabbieger-Fahrstreifen von der Durlacher Allee auf den Weinweg zeitweise gesperrt. Die Geh- und Radwege werden jeweils an den Baustellen vorbeigeführt.

Die Baumaßnahmen werden in enger Abstimmung mit dem Baustellenmanagement der Stadt geplant und sind auf die Bautätigkeit auf der Autobahn sowie weitere Baustellen in der Stadt abgestimmt.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

In diesem Jahr heißt es (auch) an Ostern: #stayathome. Foto: cg

„Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht deutlich, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gibt. Die Lage sei unverändert ernst.

mehr
Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr
Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr