Das Wohnumfeld verschönern

Blütenpracht in der Wachhausstraße. Foto: Stadt Karlsruhe (Gartenbauamt)

Blütenpracht in der Wachhausstraße. Foto: Stadt Karlsruhe (Gartenbauamt)

Stadt führt 66. Blumenschmuckwettbewerb durch / Neuanmeldungen bis zum 20. Juni 2015

Der jährliche Blumenschmuckwettbewerb will die Beiträge der Bürgerinnen und Bürger zur Verbesserung des Wohnumfelds im Karlsruher Stadtgebiet unterstützen. Auch beim diesjährigen Wettbewerb, der in der Fächerstadt bereits zum 66. Mal in ununterbrochener Reihenfolge stattfindet, sind alle Karlsruherinnen und Karlsruher aufgerufen, ihren unmittelbaren Lebensraum mit Blumen und Pflanzen zu gestalten.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, Organisationen, Vereine, Gesellschaften oder Firmen, die eine Bepflanzung von Balkonen, Fenstern, Vorgärten oder Kübeln durchführen und unterhalten. Ausgeschlossen vom Wettbewerb sind Garten- oder Balkonpflanzungen, die nicht von öffentlichen Wegen und Plätzen aus eingesehen werden können. Eine Preisrichterkommission unter Leitung des städtischen Gartenbauamts bewertet die Beiträge der Teilnehmer im Juli und August nach einheitlichen Kriterien. Als Auszeichnungen winken Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen oder erste, zweite und dritte Preise aus wertvollen Pflanzen.

Karlsruherinnen und Karlsruher, die in den vergangenen drei Jahren schon einmal erfolgreich teilgenommen haben, sind automatisch wieder dabei und müssen sich nicht nochmals anmelden. Neuanmeldungen sind bis zum 20. Juni 2015 möglich. Entweder schriftlich an das Gartenbauamt, Lammstraße 7a, 76133 Karlsruhe, telefonisch unter der Rufnummer 0721 / 133-6754, per Fax unter 0721 / 133-6709 oder per E-Mail an blumenschmuck(at)gba.karlsruhe.de.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr
Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“. Foto: om

Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“

Im gut besuchten Bürgersaal des Durlacher Rathauses eröffnete Ortsvorsteherin Alexandra Ries am Donnerstag (22. Februar 2024) die aktuelle Ausstellung…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien