Zwei leicht Verletzte nach Wohnungsbrand

Leichte Rauchgasvergiftungen erlitten zwei Bewohner eines Reihenendhauses am Sonntag Morgen (30. März 2008) in Durlach.

Gegen 10.00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über einen Wohnungsbrand in der Geigersbergstraße informiert. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Durlach und die Karlsruher Berufsfeuerwehr innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden. Die beiden Bewohner mussten vom Notarzt erstversorgt und anschließend wegen leichter Rauchgasvergiftungen in die Paracelsus-Klinik gebracht werden.

Nach ersten Feststellungen brach der Brand im Erdgeschoss des Reihenhauses aus. Das in diesem Geschoss gelegene Wohnzimmer brannte völlig aus. Durch die erhebliche Rauchentwicklung entstand auch im übrigen Haus beträchtlicher Schaden. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 70.000.- Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Einschulung. Foto: cg

Anmeldung für Grundschule naht

Zentraler Termin ist 16. Februar 2022 / Schulpflicht für alle bis 30. Juni 2016 Geborenen.

mehr
Turmberg: Blick auf Durlach. Foto: cg

Baden-Württemberg kehrt zum Stufenplan zurück

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat im Landtag über das weitere Vorgehen in der Corona-Lage informiert. Baden-Württemberg kehrt zum Stufenplan…

mehr
Umnutzung ehemaliges BMD-Gelände: Hier das Entwurfsmodell („Steidle Architekten“), welches dem Ortschaftsrat Durlach in der vergangenen Sitzung vorgestellt wurde. Foto: cg

BMD-Gelände: geplantes Hochhaus stößt auf reichlich Kritik

Hoch hinaus ging es am Mittwoch (19. Januar 2022) bei der ersten Durlacher Ortschaftsratssitzung im neuen Jahr – sowohl städtebaulich als auch…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien