. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Buslinien 42 und 44 umfahren gesperrte Ottostraße

Die Ottostraße wird ab 9. Oktober erneut gesperrt werden. Foto: cg

Die Ottostraße wird ab 9. Oktober erneut gesperrt werden. Foto: cg, Grafiken: vbk

Die Ottostraße wird von Montag, 9. Oktober, 8 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 3. November 2017, zwischen der Maybachstraße und Dieselstraße für den Verkehr voll gesperrt.

Grund hierfür sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke (siehe „Artikel zum Thema“). Die Sperrung hat auch Auswirkungen auf die beiden Buslinien 42 und 44. Diese werden während der Sperrung umgeleitet (siehe Grafiken).

Umleitungsroute für die Buslinie 42

Von der Haltestelle Durlach Bahnhof verkehren die Busse zunächst auf ihrem normalen Fahrweg bis zur Haltestelle Gudrunstraße. Anschließend fahrend die Busse über den nicht gesperrten Abschnitt der Ottostraße über die Dieselstraße, Wachhausstraße und Fiduciastraße zurück zum Bahnhof Durlach.

Bei den Haltestellen Dieselstraße, Killisfeld und Wachhausstraße werden jeweils nur die Haltepunkte in Richtung Bahnhof Durlach angefahren. Die Haltestelle Ottostraße in Fahrtrichtung Dieselstraße wird in die Ottostraße verlegt.

Zwischen der Haltestelle Gottesauer Platz und der Haltestelle Maybachstraße verkehrt zu den Betriebszeiten der Buslinie 42 die Linie 42E. Aufgrund der zeitgleich durchgeführten Umbauarbeiten an der Tramhaltestelle Tullastraße wird auch die Bushaltestelle an der Tullastraße aufgehoben.

Umleitungsroute für die Buslinie 44

Bei Fahrten der Linie 44 über das Industriegebiet Killisfeld, jeweils vom Hauptbahnhofs-Vorplatz vormittags sowie vom Zündhütle nachmittags, fährt die Linie eine Blockumfahrung von der Haltestelle Wachhausstraße über die Haltestellen Ottostraße, Dieselstraße, Killisfeld und Wachhausstraße. Von dort geht es weiter zum entsprechenden Endziel.

Die Haltestellen Maybachstraße und Tiefbauamt werden aufgehoben. Bei den Haltestellen Dieselstraße und Killisfeld wird sowohl bei Fahrten Richtung Zündhütle als auch Richtung Hauptbahnhof Vorplatz jeweils nur der Haltepunkt in Richtung Zündhütle bedient.

Fotos

von vbk veröffentlicht am 06.10.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Hallo Oma, ich brauch Geld!“ Grafik: pm

„Hallo Oma, ich brauch Geld!“

Das Stadtamt Durlach lädt in Kooperation mit der Sparkassenstiftung alle Seniorinnen und Senioren...

Durlacher Institution will ein wenig kürzer treten. Foto: cg

Durlacher Institution will ein wenig kürzer treten

Nach 45 Jahren bürgerschaftlichem Engagement, davon 26 im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft...

Leserbriefe

Leserbrief: Noch weitere fünf Jahre bis zum „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“?

Leserbrief von Gerhard W. Kessler (Durlach) vom 18. Oktober 2017.

Untere Hub: Noch sind nicht alle erforderlichen Grundstücke im städtischen Besitz – ein Umlegungsverfahren wäre möglich. Foto: Helfer/wobla

Noch weitere fünf Jahre bis zum „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“?

Bis zur Fertigstellung des geplanten „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“ werden wohl noch...

Bereits 2013 präsentierte Samuel Degen einen umfangreichen Bildbeitrag über Durlach zu „75 Jahre Zwangseingemeindung“. Foto: cg

Den Alltag in Durlach und Stupferich im Blick

Lang und intensiv hat sich der Bildautor Samuel Degen mit den Orten Stupferich und Durlach...

Ausstellung „Vor dem Schneefall“ im Rathausgewölbe. Grafik: pm

„Vor dem Schneefall“

„Vor dem Schneefall“ ist der Titel einer besonderen Ausstellung, die im Rathausgewölbe in Durlach...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Falsche Polizeibeamte und Enkeltrickbetrüger rufen vermehrt an

Auch am Donnerstag (12. Oktober 2017) haben erneut falsche Polizeibeamte und Trickanrufer durchweg...

Bürgerforum der BÜGDA (v.l.): Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, 1. Vorsitzender Christian Sturm, Ortsvorsteherin Alexandra Ries und 2. Vorsitzender Jürgen Wenzel. Fotos: cg

Bürgerforum diskutierte aktuelle Durlacher Themen

Am Donnerstagabend, 12. Oktober 2017, veranstaltete die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue (BÜGDA)...

Musikalischer Spaß vom Feinsten. Foto: pm

Musikalischer Spaß vom Feinsten

Das Karlsruher Duo „Die Nasen“ feiert 25-jähriges Bühnenjubiläum.

Termine für den „ARGE-Kalender“ und den „Durlacher Kalender“. Grafik: cg

Termine für den „ARGE-Kalender“ und den „Durlacher Kalender“ 2018

Termine JETZT melden | Wichtige Hinweise vor der Jahreshauptversammlung der „ARGE“ am 18. Oktober...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de