. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wenn man kurzfristig Pflege braucht

Wenn man kurzfristig Pflege braucht. Foto: ASB Region Karlsruhe

Foto: ASB Region Karlsruhe

ASB e.V. Region Karlsruhe hilft Betroffenen mit einem Ratgeber-Text und skizziert vier Fälle.

„Immer wieder kommt es vor, dass im Familien- oder Freundeskreis jemand plötzlich Pflege braucht“, sagt Dr. Andreas Bröker, Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) e.V. Region Karlsruhe. Und er fügt hinzu: „Aus unserem täglichen Einblick in die Praxis wissen wir, wie schwer es für Laien dann sein kann, sich zu orientieren. Wir haben daher mit den Teams unserer Sozialstationen eine Art Wegweiser erstellt, den wir gerne allen online an die Hand geben.“ Der Text ist abrufbar unter asb-ka.de und macht deutlich, wie die ASB-Sozialstation Karlsruhe Betroffenen auch kurzfristig mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Professionelle ambulante Pflege – auch kurzfristig

Der Ratgeber-Text skizziert vier typische Fälle und erläutert die Begriffe Behandlungspflege, Verhinderungspflege, Beratungseinsatz und Entlastungsleistungen in jeweils verständlicher Form. So kommt auch der Fall zur Sprache, in dem einen das Krankenhaus kurzfristig nach Hause entlässt, die Wunde von der OP aber noch professionell zu versorgen ist. Ein weiterer Fall ist an die Frage geknüpft: Was tun, wenn ein pflegender Angehöriger einfach mal Urlaub braucht und in seinem Umfeld steht keine andere Person für die Pflege bereit?

Das Angebot für alle diese Fälle fasst die Leiterin Soziale Dienste des ASB e. V. Region Karlsruhe, Barbara Gabriel, so zusammen: „Die ASB-Sozialstationen leisten professionelle ambulante Pflege für erkrankte oder pflegebedürftige Menschen. Sie bieten Leistungen an, die von der Pflegekasse nach den Sozialgesetzbüchern abgedeckt sind und ebenso privat gezahlte Leistungen. Unsere Hauswirtschaftskräfte entlasten kurzfristig im Haushalt, Pflege-fachkräfte sorgen fürs körperliche Wohlbefinden und eigens ausgebildete Berater informieren zu den Leistungen, die der Gesetzgeber für das Leben im Alter vorgesehen hat.“

„Ein Team, das sich jeden Tag wieder auf Sie freut“

Zum Team der ASB-Sozialstation Karlsruhe gehören neben Pflegedienstleiter Thomas Greif examinierte Pflegefachkräfte, eine Verwaltungsassistentin sowie hauswirtschaftliche Fach-kräfte. Auszubildende gehen stets nur in Begleitung geschulter Kolleginnen und Kollegen auf Tour. Junge Menschen, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der ASB-Sozialstation absolvieren, unterstützen das Team im Büro und mit Botengängen. „Wir sind ein Team“, sagt Thomas Greif an die Klienten gerichtet, „das sich jeden Tag neu auf Sie freut.“

Weitere Informationen

ASB Karlsruhe auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 15.02.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Altstadtfest. Grafik: pm

Durlacher Altstadtfest 2018 – Vorbereitungen sind in vollem Gange

Am 13. und 14. Juli 2018 wird das beliebte Durlacher Altstadtfest zum 42. Mal gefeiert.

„Schmeck den Süden Baden-Württemberg“ Foto: pm

„Schmeck den Süden Baden-Württemberg“

SWR1 Pfännle kommt am 16. September 2018 nach Durlach.

(v.l.) MGG-Schulleiter Joachim Inhoff, Nour Alloch, Andreas Bayer, Carla Schinzel, Rojan Akyol, Valerija Piplica, Dr. Hildegund Brandenburg (Bürgerstiftung) und Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Kalender des Markgrafen-Gymnasiums zeigt „Durlach im Wandel der Zeit“

Fünf Schülerinnen und Schüler möchten in ihrem Seminarkurs den Durlachern die facettenreiche...

Tolle Leistung: Mia (links) belegte den ersten Platz beim Bundespreis 2018 der Nachwuchsbüttenredner. Foto: pm

Mia Eichsteller von der KaGe 04 Durlach gewinnt Nachwuchspreis der Büttenredner

Beim Wettbewerb der Jugend des Bundes Deutscher Karneval (BDK-Jugend) um den 2. Bundespreis der...

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor. Foto: cg

„Rettet das Durlacher Torwächterhaus!“ – Online-Petition gestartet

Die Online-Petition gegen den Abriss des alten Torwächterhauses in der Ochsentorstraße soll sich an...

Neue Schilder an Eigentümer übergeben (v.l.): Renate Hauck, Gerda Schneider und Peter Güß. Foto: Knopf

Gedächtnis der Durlacher Häuser

Bereits zur dritten „Schilder-Aktion“ lud unlängst Gerda Schneider in ihr Haus in der Zunftstraße...

Orgelfabrik Durlach – heute eine Kulturstätte. Fotos: cg

Mit der Orgel durchs All im PLANETARIUM Durlach

Beim großen Finale des Planetarium Durlach werden wohl zum ersten Mal seit über 80 Jahren wieder...

Eine Sanierung des Pflasters im Durlacher Altstadtring wird zunehmend dringlicher. Fotos: cg

Straßennetz in Durlach: kein akuter Sanierungsbedarf

Ein Problem könnte die schwierige Suche nach geeigneten Baufirmen werden.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Schwere räuberische Erpressung in Linie 2 – Polizei sucht Zeugen

In der Straßenbahn der Linie 2 kam es am Samstagabend (9. Juni 2018) zwischen 23.25 Uhr und 23.40...

Die Gründungsmitglieder des AK Stadtbild Durlach (v.l.): Pitt Nordwig, Jürgen Leitz, Ullrich Müller, Robin Cordier, Barbara Schmalenbach, Günther Malisius, Mirko Felber. Foto: pm

Neu gegründeter Arbeitskreis widmet sich dem Durlacher Stadtbild

Innerhalb des Historischen Vereins konstituierte sich vor wenigen Tagen der Arbeitskreis „Stadtbild...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de