. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Museumsfest 2017 im Pfinzgaumuseum

Museumsfest im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Foto: cg

Das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach feiert am Sonntag, den 23. April 2017, sein Museumsfest.

Das Pfinzgaumuseum feiert in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach sein großes Museumsfest. Von 11 bis 18 Uhr ist auf verschiedenen Ebenen der Karlsburg in Durlach ein vielfältiges Programm geboten. Verknüpft wird das diesjährige Museumsfest mit der Eröffnung der Sonderausstellung „Karlsruher Heimaten“ (Laufzeit 23. April bis 29. Oktober 2017), in deren Mittelpunkt die Karlsruher Stadtteile und Stadtteilidentitäten stehen. Der zweite Teil der „Heimaten“-Ausstellung ist im Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais zu sehen.

Die Eröffnung der Ausstellung findet um 11 Uhr im Festsaal der Karlsburg statt, danach sind die Museumsräume im Pfinzgaumuseum für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Parallel zum Ausstellungsthema „Stadtteile“ treten im Festsaal der Karlsburg von 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr diesmal nicht nur Vereine aus Durlach und den Bergdörfern, sondern auch Gruppen aus anderen Stadtteilen auf. Auch für Kinder warten den ganzen Nachmittag über in der Karlsburg verschiedene Aktionen: Theaterworkshops, ein Erzähltheater, alte Kinderspiele, Bastelmöglichkeiten und Drucken in der Historischen Druckerei stehen zur Auswahl.

Wie jedes Jahr bewirtet der Freundeskreis Pfinzgaumuseum die Gäste mit Kaffee, weiteren Getränken und einem fantastischen Kuchenbuffet. Sicherlich ist beim Museumsfest im Pfinzgaumuseum für jeden Geschmack etwas dabei, das ausführliche Programm gibt es im Internet (siehe Links).

Der Eintritt zum Fest und zu allen Programmpunkten ist frei.

von pia veröffentlicht am 14.04.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

KAMUNA 2017 – Vorverkauf beginnt. Foto: pm

KAMUNA 2017 – Vorverkauf beginnt

„Kultur ist Heimat“ – unter diesem Motto öffnen die Karlsruher Museen und Kulturinstitutionen am 5....

10 Jahre Nächstenliebe wurden gefeiert (v.l.): 1. Vorsitzender Graziano Gangi, OV Alexandra Ries, OR Jörg Köster und Roland Laue, Leiter Jugend- und Soziales. Fotos: cg

10 Jahre „Durlacher Tafel“ – Essen, wo es hingehört

„Es ist die Nächstenliebe – dieser Gedanke verbindet uns“, so Durlachs Ortsvorsteherin Alexandra...

10 Jahre Durlacher.de. Grafik: cg

10 Jahre Durlacher.de

Am Samstag, 1. Juli 2017, wird Durlacher.de 10 Jahre. Dies wird ab 10 Uhr mit dem 5....

Hitzewarnung des Deutschen Wetterdienstes. Foto: cg

Hitzewarnung des Deutschen Wetterdienstes

Warnlagebericht für Baden-Württemberg – ausgegeben am Mittwoch, 21. Juni 2017, 10.30 Uhr.

Auf der Durlacher Allee in Richtung Innenstadt war ein Falschfahrer unterwegs. Foto: cg

Auffahrunfall durch Falschfahrer auf der Durlacher Allee

Am Montag (19. Juni 2017) gegen 19.30 Uhr war ein Falschfahrer auf der Durlacher Allee von Durlach...

„Mit allen Sinnen“ – Skulpturen von Edgar Müller in der Stadtkirche. Foto: Edgar Müller

„Mit allen Sinnen“ – Skulpturen von Edgar Müller in der Stadtkirche

Holzskulpturen von Edgar Müller sind vom 25. Juni bis 23. Juli 2017 in der Durlacher Stadtkirche...

Bau der Fernwärmeleitung an der A5 – nun folgen weitere Bauabschnitte. Foto: cg

Fernwärmeausbau in Durlach – neue Baustellen

Der Ausbau des Fernwärmenetzes Richtung Durlach schreitet voran. Ab Ende Juni 2017 beginnen nun...

Dr. Ernst Otto Bräunche und Angelika Herkert vom Karlsruher Stadtarchiv präsentierten einen Teil der restaurierten Durlacher Amtsbücher. Fotos: cg

Durlacher Geschichte: Teil der Amtsbücher wurde restauriert

Schriftliche Überlieferungen sind durch säurehaltiges Papier bedroht, zudem werden sie teils noch...

Hochwertige Fahrräder sind besonders gefährdet. Foto: cg

Rad-Diebe weiter unterwegs

Die hohe Zahl der Fahrraddiebstähle bereitet der Polizei in Karlsruhe zunehmend Kopfzerbrechen.

Per Smartphone und der App „Ticket2Go“ können Fahrgäste den neuen eTarif des KVV im Stadtgebiet nutzen. Foto: KVV

KVV führt Luftlinientarif ein

Kurze Entfernung, kleiner Preis: Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bietet seinen Kunden im...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de