. .
Sie sind hier:  Start  >  Sonderseiten  >  „Leinen los“ - Segeln mit und ohne Handicap
„Leinen los“ - Segeln mit und ohne Handycap

Leinen los! bzw. Abfahrt!

Foto: om
Abfahrt nach Holland! Foto: om

Um kurz vor 6 Uhr ging es am Freitag (05. August 2011) vom Bahnhof Durlach aus los in Richtung Norden.

Maitre de Cuisine bei der Arbeit

Maitre de Cuisine bei der Arbeit

„Leinen los“ - Segeln mit und ohne Handicap

„Leinen los“, so lautet das Motto einer integrativen Freizeitmaßnahme, die vom 05. bis 12. August 2011 vom Durlacher Förderverein „Humanitäre Botschaft e.V.” organisiert und durchführt wird.

Menschen ab 21 Jahren mit und ohne Handicap machen gemeinsam eine Woche Urlaub auf einem der schönsten Dreimastklipper, die das Ijsselmeer und Wattenmeer derzeit befahren, der „Grootvorst”. Der Trip startet in Harlingen/Wattenmeerküste, dem Heimathafen der „Grootvorst”. Dann erwarten die Teilnehmer sieben Tage voller Spannung, Abenteuer, Segelspass, Landgänge, Trockenfallen mit Wattwanderung und natürlich viele gemeinsamen Aktivitäten. Das Bürger-Portal verfolgt diese Reise mit einem Blog und Bildern auf dieser Sonderseite.

Schiffs-Blog - Seemannsgarn direkt von der „Grootvorst”

Der Blog wurde archiviert, zum Nachlesen einfach in die Artikelsuche und „Schiffs-Blog“ als Suchbegriff eingeben.

„Blinder Passagier“ ;-)

Der unerreichte und schillerndste „Blinde Passagier“ Mummi.

Der unerreichte und schillerndste „Blinde Passagier“ Mummi.

Weitere Informationen

Humanitäre Botschaft auf www.durlacher.de