Vorfreude auf die MENSCH-MASCHINE KRAFTWERK in Karlsruhe

Schlossfassade bei den SCHLOSSLICHTSPIELEN Karlsruhe

Während KRAFTWERK auf dem Balkon des Karlsruher Schlosses am Samstagabend in Stellung gehen werden, projizieren 16 Hochleistungsbeamer die Multimedia-Show zum Konzert auf die 170 Meter breite Schlossfassade. Archivfoto: cg

Einmaliges Multimedia-Spektakel restlos ausverkauft / 16.000 auf Schlossplatz erwartet / letzte Informationen für Besucherinnen und Besucher

Multimediale Spektakel stehen in der UNESCO City of Media Arts unmittelbar bevor: Wenige Tage, bevor die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe das Karlsruher Schloss ab dem 16. August 2023 wieder in eine riesige Leinwand für internationale Projection-Mapping-Kunstwerke verwandeln, versprechen die Multimedia-Pioniere KRAFTWERK bei ihrem einzigen Deutschland-Konzert 2023 am Samstag, 12. August, am gleichen Ort ein außergewöhnliches Gesamtkunstwerk aus Musik und Performance-Kunst. Eine Abendkasse wird es am Samstag nicht mehr geben – die 16.000 Eintrittskarten waren innerhalb von weniger als 24 Stunden restlos vergriffen.

Anreise

Die Veranstalter empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Fahrrad. Die zentralen Stadtbahnhaltestellen Marktplatz (Pyramide) sowie Marktplatz (Kaiserstraße) werden von zahlreichen lokalen wie regionalen Straßen- und Stadtbahnlinien bedient. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die verschiedenen Aufgänge der Haltestelle, auch über die Lammstraße und die Ritterstraße, zu nutzen. Für Radfahrerinnen und Radfahrer wird es rund um das Konzertgelände zahlreiche Stellplätze geben. Bei Anreise mit dem PKW empfiehlt sich die Nutzung der P+R-Parkplätze in den Stadtteilen und ein Umstieg auf die Straßenbahn für die „letzte Meile“. Eine Übersicht der vorhandenen P+R-Parkplätze sowie die Auslastung der innerstädtischen Parkhäuser findet sich im Mobilitätsportal Karlsruhe (siehe Links). Die Veranstalter stellen den Konzertgästen außerdem gegen eine Gebühr den Birkenparkplatz am BBBank Wildpark Stadion zur Verfügung. Zwischen Birkenparkplatz und Veranstaltungsort ist ein rund 2 Kilometer langer, beleuchteter Fußweg, zurückzulegen. Wichtig: Der Birkenparkplatz ist von 18 bis 1 Uhr geöffnet, nach 1 Uhr ist keine Ausfahrt mehr möglich.

Konzertgelände

Das Konzertgelände umfasst den gesamten Platz zwischen Karlsruher Schloss und Schlossplatz und ist barrierearm zugänglich. Zu beachten ist, dass zum Gelände Grünflächen sowie geschotterte Wege gehören. Für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer wird es auf dem westlichen Schlossplatz einen eigenen Bereich mit guter Sicht auf die Bühne geben. Bitte den Eingang West zwischen Bundesverfassungsgericht und Schloss nutzen. Rollstuhlgerechte Toiletten sind vorhanden.

Der Einlass beginnt um 19 Uhr, Konzertbeginn ist um 21 Uhr. Es gibt insgesamt drei Eingänge zum Konzertgelände (Haupteingang Schlossplatz beim Denkmal, außerdem in der Verlängerung des westlichen und östlichen Schlossflügels). Das Konzert endet um 23.30 Uhr, das Gelände schließt um 0 Uhr.

Das Konzert ist ein reines Stehplatz-Konzert, Sitzplätze wird es nicht geben. Sitzgelegenheiten in Form von Bierbänken finden sich an den Verpflegungsständen im hinteren Bereich sowie in den Najaden-Wäldchen östlich und westlich des Schlossplatzes. Das Mitbringen eigener Sitzgelegenheiten wie etwa Campingstühlen ist nicht erlaubt. Ebenso ist das Mitbringen eigener Lebensmittel und Getränke auf das Konzertgelände untersagt. Es wird vor Ort ein vielfältiges Speisen- und Getränkeangebot geben. An den Verkaufsständen ist ausschließlich Barzahlung möglich. Die Veranstalter empfehlen daher, sich vor dem Besuch mit ausreichend Bargeld für den Abend einzudecken. Vor Ort gibt es außerdem einen Geldautomaten.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Achtung! 50-Euro-Scheine sollten aktuell besonders genau in Durlach überprüft werden. Tipp: Insbesondere auch auf Farbabweichungen achten. Oder wie hier einen Prüfstift nutzen. Foto: cg

Unbekannte Betrüger bringen in Durlach Falschgeld in Umlauf – Zeugen und Geschädigte gesucht

Aktuell warnt die Polizei vor Betrügern, die falsche 50-Euro-Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen.

mehr
Die Initiatoren der Unterschriftenaktion in Durlach: Meike Eberstadt und Michael Kammerer. Foto: om

Verkehrskonzept im Fokus – Unterschriftenaktion für neue Gespräche

Durlacher Gewerbetreibende sammeln rund 1.400 Unterschriften zum Erhalt des bisherigen Verkehrskonzepts und wollen sich noch stärker engagieren –…

mehr
Studentinnen und Studenten der Kunstakademie Karlsruhe stellen in der Orgelfabrik aus. Fotos: cg

SAY THE STUPID THOUGHT – Ausstellung in der Orgelfabrik

Eine Ausstellung von Emma Tietze, Lucca Winterkorn, Felicitas Kunisch, Bettina Winter, Rebecca Müller und Catalena Janitz – 22. Mai bis 2. Juni 2024…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien