LGR räumt beim 28. Turmberglauf ab – zwei neue Streckenrekorde

Um 16 Uhr wurden die Läuferinnen und Läufer des Turmberglaufs auf die 10 km lange Strecke geschickt. Fotos: cg

Um 16 Uhr wurden die Läuferinnen und Läufer des Turmberglaufs auf die 10 km lange Strecke geschickt. Fotos: cg

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern gab es gleich zwei neue Streckenrekorde. Besonders die Leistung von Sieger Markus Gröger von der LG Region Karlsruhe setzte ein großes Ausrufezeichen.

Die Freude war vielen Läuferinnen und Läufern ins Gesicht geschrieben: Endlich wieder Turmberglauf in Durlach. Die 28. Ausgabe ließ sich am Wochenende auch nicht vom schlechten Wetter unterkriegen. Pünktlich zu den Kinderläufen und wenig später zum Hauptlauf freuten sich die Veranstalter am Samstag (1. Oktober 2022) über die ganz passablen Witterungsbedingungen.

Passabel fällt auch das Fazit nach der Laufveranstaltung aus. Mit knapp 400 Teilnehmern bei den Kinderläufen im Schlossgarten und über die 10 Kilometer quer durch Durlach sei man zufrieden, wie Mathias Tröndle, Vorsitzender der Turnerschaft Durlach (TSD) mitteilt. Natürlich war der Wunsch da gewesen, an die Teilnehmerzahl von vor Corona anzuknüpfen, doch mit den Umständen habe jeder zu kämpfen, freut sich der TSD-Vorsitzende darüber, „dass wir den Turmberglauf endlich wieder ausrichten durften“.

Mehr als 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz

Nach zwei Jahren Pause mussten die Vereinsabläufe erst einmal wieder verinnerlicht werden. Mehr als 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Turnerschaft waren im Einsatz. TSD-Geschäftsfüher Seweryn Baur freut sich über die Unterstützung: „Besonders nach Corona ist die Mobilisierung der Leute noch schwerer gefallen, weshalb wir umso stolzer sind, es geschafft zu haben.“ Ob an der Stecke, bei Auf- und Abbau oder bei der Bewirtung: Alle hätten „einen tollen Job gemacht“, dankt auch Tröndle den Unterstützern.

Auch wenn die Teilnehmerzahlen noch nicht wieder restlos überzeugen, so gibt die Veranstaltung der Turnerschaft recht. Allein im Schlossgarten starteten 200 Kinder in verschiedenen Altersklassen und wurden von Eltern, Verwandten und Freunden angefeuert. „Diese Atmosphäre war einzigartig“, sagt der Geschäftsführer.

Strecke erweist sich als superschnell

Nach den Kinderläufen folgte am Marktplatz um 16 Uhr der Startschuss für den Hauptlauf. Und der sollte es in sich haben. Allen voran wegen Markus Görger von der LG Region Karlsruhe. Mit einer Zeit von glatten 29:00 Minuten lief er allen davon und feierte einen ungefährdeten Erfolg mit fast vier Minuten Vorsprung vor Florian Zittel und Alex Kessler (beide LGR Karlsruhe). Damit nicht genug: Er pulverisierte dabei den lange Jahre bestehenden Streckenrekord von Alexander Fischer um mehr als anderthalb Minuten.

Bei den Frauen verhinderte Céline Kaiser vom KIT SC ein reines LGR-Podium. In 33:59 Minuten setzte sie sich vor Sophia Kaiser und Johanna Flacke (beide LGR Karlsruhe) durch. Wie bei den Männern gelang es auch der Siegerin, den alten Streckenrekord von Simone Maissenbacher aus dem Jahre 2008 um drei Sekunden zu unterbieten.

Für Tröndle und Baur war der 28. Turmberglauf der Probelauf, um im nächsten Jahr wieder zu alter Stärke zu finden. Die äußeren Bedingungen dafür sind bereits vorhanden: eine flache und sehr schnelle Strecke für das Hauptfeld sowie eine attraktive Umgebung für die Kinderläufe. „Trotz der widrigen Umstände ist es uns gelungen, wieder einmal einen Volkslauf für die breite Öffentlichkeit zu veranstalten“, sagt der Vorsitzende. Mit diesem Gefühl haben die beiden bereits die Planungen für den 29. Turmberglauf in Angriff genommen. Getreu dem Motto: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Manege frei für Kinder- und Jugendzirkus Maccaroni

Am Samstag, 29. Juni, um 15 Uhr und am Sonntag, 30. Juni 2024, um 14 Uhr ist es endlich wieder soweit und die große Sommeraufführung des Kinder- und…

mehr
„Älter werden in Durlach-Aue“ 2024. Grafik: pm/cg

3. Aktionswoche „Älter werden in Durlach-Aue“ vom 24. bis 28. Juni 2024

Das Quartier Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus Durlach-Aue zur 3.…

mehr
Springreiten beim Turnier des Durlacher Reitervereins. Foto: Reiterverein Durlach

Großes Dressur- und Springturnier mit Baden-Cup und badischen Meisterschaften im Vierkampf

Vom 21. bis 23. Juni 2024 findet auch dieses Jahr wieder das traditionelle Dressur- und Springturnier des Reitervereins 1908 Durlach in der Unteren…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien