Unterhaltung pur beim 11. Durlacher Bürgerbrunch

Unterhaltung pur beim 11. Durlacher Bürgerbrunch. Grafik: pm

Grafik: pm

Der alte Friedhof wird am 14. August 2022 wieder Treffpunkt für Durlacher „unn Neigschmeckte“.

Um das Stiftungskapital zu vermehren und die Bürger zum Stiften oder Spenden anzuregen, gibt es jährlich ein Fest in Form eines Bürgerbrunchs der Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte. Es wird zum elften Mal, zeitgleich mit dem 333sten Jahrestag des Großen Brandes durch die Franzosen gefeiert. Unter Sonnenkönig Ludwig XIV. wurde die Stadt vom 14. bis 16. August 1689 von französischen Truppen in Schutt und Asche gelegt.

Für kulinarisches Wohl ist gesorgt

In diesem Jahr wird der Bürgerbrunch am Sonntag, 14. August, erneut auf dem Alten Friedhof von 11 bis 15 Uhr ausgerichtet. Bei freiem Eintritt. Die Durlacher Bürgerstiftung bietet an diesem Tag einen interessanten Flohmarkt, dessen Erlöse sie für Projekte mit historischem oder kulturellem Bezug zu Durlach einsetzt. Für Speis und Trank ist neben musikalischer Unterhaltung gesorgt. In diesem Jahr wird das gesamte Catering erstmals von der KaGe-04 organisiert. Das zum Ausschank kommende Vogelbräu-Pils stellt einmal mehr Gastronom Rudi Vogel dem Veranstalter kostenlos zur Verfügung und unterstützt somit die Ziele der Bürgerstiftung.

Vier Stunden Musikprogramm

Die Besucher dürfen auch wieder mit einem attraktiven Musikprogramm während der vier Stunden rechnen. Zum Auftakt bietet das in Durlach bestens bekannte Duo „Acoustic Fun“ mit Reiner Gorenflo und Otto Reif Musik der 60er bis 80er Jahre. Um die Mittagszeit herum unterhält das Trio „Extra Drei“ in der Besetzung Hildtrud Klöter (Gesang), Rolf "Tony" Mahl (Keyboard) und Michael Meyer (Gitarre). Sie stehen für einen besonderen Hörgenuss mit ihrem Mix aus Rock, R&B, Soul und Balladen.

Die vierköpfige Gruppe „Saitenband“ um Sängerin Iris Bertholdt gibt ihr Debüt bei diesem Bürgerbrunch, ist aber in Durlach keine Unbekannte. Schon 2019 und 2021 bei der DURLACH-ART machten sie sich in der Markgrafenstadt als Straßenmusikanten beliebt. Kunterbunt gemischt interpretieren sie Pop-, Rock- und Schlagerhits auf ihre ganz eigene Art. Ebenfalls neu dabei, präsentieren Werner und Elke Gerhardt als „Mr.Gee & SIE“ schwungvolle und ein bisschen freche Lieder aus den 1920er bis 50er Jahren.

Weitere Informationen

Die Durlacher Bürgerstiftung rechnet wiederum mit zahlreichen Besuchern unter den schattigen Bäumen des Alten Friedhofs und freut sich auf tolle Gespräche.

Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte

Galerie

14.08.2022 | Durlacher Bürgerbrunch auf dem Alten Friedhof

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr
Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“. Foto: om

Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“

Im gut besuchten Bürgersaal des Durlacher Rathauses eröffnete Ortsvorsteherin Alexandra Ries am Donnerstag (22. Februar 2024) die aktuelle Ausstellung…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien