Eine besondere Spendenradtour von Durlach nach Hamburg

1000 Kilometer mit dem Lastenrad von Durlach nach Hamburg. Foto: pm

1000 Kilometer mit dem Lastenrad von Durlach nach Hamburg. Foto: pm

Die Spendenradtour 2020 - am 5. August geht es los. Grafik: pm

Die Spendenradtour 2020 - am 5. August geht es los. Grafik: pm

Den Alltag vergessen, einmal durchatmen und neue Kraft auftanken – wer braucht das nicht hin und wieder?

Für Familien mit behinderten oder pflegebedürftigen Kindern ist der Wunsch nach einer Auszeit vom anstrengenden Pflegealltag allerdings oft schwer realisierbar, da jede Krankheit und Behinderung spezielle Bedürfnisse mit sich bringen und entsprechende Angebote spärlich gesät sind. „Gleichzeitig möchte man – gerade wenn das Kind noch jung ist – als pflegende Eltern sein Kind auch nicht einfach weggeben“, so Familie Syha aus Durlach, die selbst eine schwer mehrfach behinderte Tochter versorgt.

Auszeit für Familien

Im Februar diesen Jahres war die Familie mit ihren beiden Kindern zu Gast auf dem „Neuen Kupferhof“ in Hamburgs Nordosten. Dort betreibt der Verein „Hände für Kinder“ eine Kurzzeitpflegeeinrichtung, die sowohl pflegebedüftige Minderjährige als auch deren Familien aufnimmt und betreut. Dabei können die Eltern frei wählen, wie viel Pflegearbeit sie sich von dem ausgebildeten Pfegepersonal abnehmen lassen. Dieses Konzept ist bundesweit einzigartig und ein großer Erfolg, der, so Familie Syha, „maßgeblich auf der guten Ausstattung und dem durch private Spenden aufgestockten guten Betreuungsschlüssel basiert“.

Spendenradtour von Durlach nach Hamburg

Um sich zu bedanken und ihren Beitrag zu leisten, beschloss die Fahrrad begeisterte Durlacher Familie kurzerhand, in ihrem Sommerurlaub eine Spendenradtour zugunsten von „Hände für Kinder e.V.“ zu organisieren und im August auf einer ca. 1000 km langen Wegstrecke von Karlsruhe-Durlach zum „Neuen Kupferhof“ nach Hamburg zu fahren.

Dabei hofft die Familie auf tatkräftige Unterstützung ihrer Durlacher MitbügerInnen, etwa in Form von kilometerbasierten Spendenzusagen oder Sachspenden (z.B. Kartenmaterial, Sportbekleidung, Werbematerial etc.). Interessierte Unternehmen können auch Werbefläche am Lastenrad und/oder auf Radtrikots erwerben.

Start zur Spendenradtour 2020

Weitere Informationen

Eine Vorab-Routenplanung sowie weitere Informationen und die Möglichkeit, Spendezusagen auszufüllen, findet man im Internet oder auf Facebook (siehe Links).

Für Fragen und Anregungen erreichen Sie Familie Syha unter mail(at)spendenradtour2020.de.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

KEIN Hansa-Fest aber Hansa-Durst?. Grafik: pm

„HansaToGo“ – jetzt vorbestellen

Die Arbeitsgemeinschaft Auer Vereine und Kirchengemeinden e.V. veranstaltet am 24. und 25. Juli einen „HansaToGo“-Verkauf, um die Aumer Vereine zu…

mehr
Endlich rollt der Ball wieder im Turmbergstadion. Im Freundschaftsspiel trifft der ASV Durlach auf GU/Türk.SV Pforzheim. Foto: cg

Seit Oktober erstes Amateurfußballspiel in der Region: ASV Durlach – GU/Türk. SV Pforzheim

Fast acht lange Monate ist es her, dass die Fußballspieler und -fans der Region die Spielfelder und Zuschauerränge des Amateurfußballs coronabedingt…

mehr
Das erste „Tiny House“ steht: Am 27. Mai wurde auf dem Campingplatz in Durlach Richtfest gefeiert. Foto: cg

Traum vom Leben auf kleinstem Raum – erstes „Tiny House“ auf dem Campingplatz Durlach steht

Leben auf kleinstem Raum – davon träumen viele Menschen, sei es als Altersitz, als mobile Aussteiger- oder Studenten-Bude oder gar als…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien