. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Autofreies Flanieren in Fußgängerzonen ermöglichen

Gut besucht die Fußgängerzone der Durlacher Pfinztalstraße am Verkaufsoffenen Sonntag. Foto: cg

Gut besucht die Fußgängerzone der Durlacher Pfinztalstraße am Verkaufsoffenen Sonntag. Foto: cg

Die Grüne Gemeinderatsfraktion beantragt, dass die Stadtverwaltung ein Konzept erarbeitet, um die Fußgängerzonen in der Karlsruher Innenstadt und Durlach vom Autoverkehr freizuhalten.

Karlsruhe verfügt über attraktive innerstädtische Bereiche, auch abseits der Kaiserstraße. Zahlreiche Fußgängerzonen bieten kleinen Läden und der Gastronomie Möglichkeiten zur Entwicklung, die in den vergangenen Jahren gut genutzt wurden.

„Voraussetzung für die Attraktivität dieser Lagen ist unter anderem, dass die bestehenden Fußgängerbereiche respektiert und von der Stadt durchgesetzt werden. Dies ist leider nicht konsequent genug der Fall“, begründet Tim Wirth, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion, den Antrag. „So sind etwa in der belebten westlichen Erbprinzenstraße immer wieder Autostaus in der Fußgängerzone zu beobachten. Es entstehen zahlreiche gefährliche Situationen für die FußgängerInnen und wer nicht schnell genug zur Seite geht, wird mit Hupen oder aufheulendem Motor bedacht. Dieser Zustand sollte so bald als möglich beendet werden.“

Speziell der Westteil der Erbprinzenstraße stellt fraglos einen Schwerpunkt der beschriebenen Problematik dar. Dies trifft jedoch auch auf viele weitere der Karlsruher und auch Durlacher Fußgängerzonen zu.

„Uns erreichen auch Beschwerden über viel Autoverkehr am Kronenplatz oder in der Herrenstraße, die immer wieder als günstige Parkgasse oder Abkürzung herhalten müssen“, ergänzt Johannes Honné, Fraktionsvorsitzender der Grünen. „Auch in Durlacher Fußgängerzonen ist das Problem bekannt und seit geraumer Zeit Thema. Wir wollen, dass auch die dortigen Fußgängerzonen bei der Erstellung eines Konzeptes zur Freihaltung von Autoverkehr berücksichtigt werden.“

„Bisher konnten Kontrollen das Problem nicht lösen“, so die Stadträte. „Vermutlich sind die Bußgelder sowie die Wahrscheinlichkeit, belangt zu werden, zu gering.“

„Wir fordern daher verkehrslenkende Maßnahmen wie zum Beispiel Einbahnstraßenregelungen, versenkbare Poller und Durchfahrtshindernisse. Diese könnten wirksame Mittel sein, um die Situation zu befrieden und den unerwünschten Autoverkehr aus den ‚Flanierzonen‘ herauszuhalten“, so die Grünen.

von gruene veröffentlicht am 31.05.2019

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: Unfall verursacht und davongefahren

Am Donnerstagnachmittag (13. Juni 2019) hat ein Autofahrer auf der Karlsruher Südtangente beim...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Exhibitionist in Aue festgenommen

Einen 42-jährigen Exhibitionisten konnte die Polizei am Mittwochmorgen (12. Juni 2019) in der...

Scavenger Hunt Karlsruhe. Fotos: pm

Schnitzeljagd durch die Fächerstadt: 1. Scavenger Hunt Karlsruhe erfolgreich

Vom 13. bis 26. Mai 2019 brachte die Marketingkampagne „Kultur in Karlsruhe“ die Stadt in Fahrt:...

Symbolfoto Feuerwehr. Foto: cg

Rauchentwicklung in Durlacher Lagerhalle

Der Integrierten Leitstelle Karlsruhe für Feuerwehr und Rettungsdienst wurde gegen 12.40 Uhr am...

Die Gewinner der Region Mittlerer Oberrhein auf der Bühne im Europapark Rust. Foto: pm

Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018 – ausgezeichnete Jugendarbeit bei Turnerschaft und DJK Durlach

Am 25. Mai 2019 fand im Rahmen eines Festaktes im Europapark in Rust die Auszeichnung der...

Rosskastanie vor der Karlsburg. Foto: cg

Gartenbauamt will Trockenschäden im Stadtgrün vorbeugen

Der Hitzesommer 2018 verursachte bei Bäumen und auf Grünflächen im Stadtgebiet erhebliche Schäden.

Durlacher Lesesommer. Foto: cg

Vorleserinnen und Vorleser für Durlacher Lesesommer 2019 gesucht

Der Durlacher Lesesommer ist für viele Besucherinnen und Besucher bereits zur Sommer-Tradition...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Raubüberfall am Montagabend

Am Montag (27. Mai 2019) wurde der Polizei gegen 23.15 Uhr ein Raubüberfall in der Killisfeldstraße...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de