. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Stadt beteiligt sich wieder an Girls´Day und Boys´Day

Stadt beteiligt sich wieder an Girls´Day und Boys´Day. Foto: cg

Was macht eine Feuerwehrfrau? Foto: cg

Dienststellen bieten auch 2019 spannende Einblicke in den Berufsalltag.

Auch dieses Mal beteiligt sich die Stadt Karlsruhe am jährlichen bundesweiten Girls´ und Boys´ Day. Bei diesem haben Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klasse am Donnerstag, 28. März, Gelegenheit, in den Arbeitsalltag vielfältiger Berufsfelder einzutauchen und selbst mitzumachen. Die Aktion soll dazu dienen, Mädchen und Jungen neue Zukunftsoptionen für ihre Berufs- und Lebensplanung zu eröffnen. Deshalb will der Girls´ Day bei Mädchen das Interesse an gewerblich-technischen Berufen wecken, der Boys´ Day Jungen Einblick in den sozialen, erzieherischen Bereich geben.

Bei Branddirektion, Forstamt, Liegenschaftsamt und Gartenbauamt können Mädchen am 28. März 2019 die Arbeit von Feuerwehrfrau, Forstwirtin, Vermessungstechnikerin und Gärtnerin näher kennenlernen. Einblick in technische Berufe wie Kfz-Mechatronikerin bekommen sie beim Amt für Abfallwirtschaft. Hier können sie auch ihr handwerklich-technisches Geschick beim Radwechsel und beim Zerlegen von Motoren auf die Probe stellen. Speziell für Jungen öffnet die Sozial- und Jugendbehörde am 28. März die Türen der städtischen Kindertagesstätten. Hier erfahren sie Näheres über die Arbeit der Einrichtungen und die Tätigkeit eines Erziehers.

Darüber hinaus organisieren städtische Tochtergesellschaften einige spannende Aktionen. Städtisches Klinikum, Verkehrsbetriebe und Stadtwerke etwa bieten in weiteren Bereichen und Tätigkeitsfeldern die Möglichkeit eines Schnuppertages.

Weitere Informationen

Auf den Internetseiten (siehe Links) finden Interessierte weitere Informationen und können sich über die Aktionslandkarte zu passenden Aktivitäten anmelden. Fragen beantwortet das Personal- und Organisationsamt unter den Telefonnummern 0721/133-1147 und -1143.

von pia veröffentlicht am 21.02.2019

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Modell des geplanten Sport- und Freizeitparks Untere Hub. Foto: cg

Beispiel Heidelberg: JU will preiswerte Eventhalle in der Unteren Hub

Die Junge Union Karlsruhe-Stadt (JU) kritisiert die Zurückhaltung der Stadtverwaltung gegenüber der...

Während der dreiminütigen Fahrt legt die Turmbergbahn einen Höhenunterschied von 100 Metern zurück. Foto: cg

Wie geht es mit der Verlängerung der Turmbergbahn weiter?

Dieser Frage ging die Ortschaftratsfraktion der Durlacher Grünen mit einem Antrag nach, indem sie...

So sehen Sieger aus! Die deutschen Unified-Handballer feiern nach dem Schlusspfiff ausgelassen ihren Sieg gegen Kenia. Foto: Klahn/SOD

Auftritt in Abu Dhabi mit Bronze veredelt

Durlacher Handballer erkämpften mit Nationalteam dritten Platz bei Weltspielen von Special Olympics.

Öffentliche Bürgerbeteiligung zum geplanten Sport- und Freizeitpark. Fotos: cg / Grafik: pm

Sport- und Freizeitpark Untere Hub – viele Fragen weiterhin unbeantwortet

Im Rahmen der frühzeitigen öffentlichen Beteiligung stellten das Stadtplanungsamt Karlsruhe und das...

2018 wurde der Campingplatz in Durlach geschlossen. Foto: cg

Tourismusbilanz 2018 Karlsruhe: Wachstumstrend unterbrochen

Der seit 2010 anhaltende positive Wachstumstrend auf dem Karlsruher Tourismusmarkt hat sich 2018...

DJK Durlach. Grafik: pm

Hohe Auszeichnung für Jugendarbeit – DJK Durlach Jugendabteilung erhält Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018

Mitte März 2019 kam die frohe Kunde per Post: die Jugendabteilung der DJK Durlach wird im Rahmen...

Die Bodycams sollen präventiv wirken. Fotos: jow

Streifenbeamte des Polizeipräsidiums Karlsruhe nun mit Bodycams unterwegs

Nach der Bekanntgabe Anfang Februar zur landesweiten Einführung von sogenannten Bodycams als...

„Bürger-App gemeinsam gestalten“ hieß es für die Teilnehmenden beim Workshop im Zukunftslabor der Stadt Karlsruhe. Diskutiert wurden Nutzergruppen und deren Bedürfnisse. Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe-App für Freizeit und Bürgerdienste

Workshop bringt Interessengruppen zusammen / Grundstein für Testversionen gelegt.

Neu installierte Spenderbox in der Untermühlsiedlung. Foto: pm

Boxen für Hundekotbeutel in Untermühl- und Dornwaldsiedlung aufgestellt

Auch in der Untermühl- und in der Dornwaldsiedlung gibt es jetzt Spenderboxen für Hundekotbeutel. ...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de