. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Der Mensch bleibt der wichtigste Faktor: 10. Karlsruher Tourismustag zum Thema Sprachassistenten im Tourismus

KTG-Geschäftsführer Klaus Hoffmann begrüßte die Gäste des 10. Karlsruher Tourismustages. Fotos: cg

KTG-Geschäftsführer Klaus Hoffmann begrüßte die Gäste des 10. Karlsruher Tourismustages. Fotos: cg

Das Reisen der Zukunft mit Alexa, Cortana, Google Home und Co: Auf großes Interesse stieß der 10. Karlsruher Tourismustag am 25. Oktober 2018 der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH.

Mehr als 120 Leistungsträger aus Politik, Hotellerie und Gastronomie, Vertreter von Freizeit- und Kultureinrichtungen, touristische Dienstleister sowie Vertreter von Tourismusverbänden aus Region waren in die Räume der IHK Karlsruhe gekommen, um unter dem Motto „Mund und Ohren auf!“ über die Auswirkungen von Sprachassistenten im Tourismus zu diskutieren.

„Auch zum 10. Jubiläum des Karlsruher Tourismustages beweist das Team des Karlsruhe Tourismus wieder viel Weitsicht,“ eröffnete die Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz die Veranstaltung, „denn Weitsicht – das ist der Blick über die eigenen Grenzen hinaus und zugleich der Blick in die Zukunft voraus“. Tatsächlich zeigten die Vorträge und die Workshops des Tourismustages, wie viele Fragen bei den neuen Technologien noch offen sind. Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG, fasste zusammen: „Der 10. Tourismustag hat uns vor Augen geführt, dass das Thema Sprachassistenten hochaktuell und sicherlich von wachsender Bedeutung für die Branche ist. Die angeregten Gespräche und Diskussionen haben aber auch gezeigt, dass noch viel Arbeit vor allen liegt – und das Allerwichtigste, was der heutige Tag ergeben hat: Der Mensch spielt im Tourismus immer noch die Hauptrolle!“.

Touristische Inhalte per Sprachanfrage

Denn Alexa und Co. müssen erstmals von Menschen gefüttert werden, führte beispielsweise Pascal Gebert vom Beratungsnetzswerk Tourismuszukunft in seiner Keynote zur „Künstlichen Intelligenz & Sprachassistenten im Tourismus aus“. So sei eines bei Einsatz des Sprachassistenten klar: Touristische Inhalte müssen auch einfach per Sprachanfrage zu finden sein. Damit das gut funktioniert, muss vor allem Struktur in den gesammelten Daten wie angebotene Erlebnisse und Unterkünfte, gebracht werden. Und: Die Systeme können nur lernen und intelligenter werden, je mehr Menschen sie benutzen.

Fragen von den Teilnehmern nach Datensicherheit, Kosten der Digitalisierung, mögliche Beeinflussung und Manipulation der Nutzer zeigten, wie weit die Entwicklungen noch voranschreiten müssen, damit in Zukunft der Sprachassistent eine reibungslose vollautomatisierte Urlaubsbuchung ermöglichen könnte. Das Interesse der potenziellen Gäste ist jedoch bereits vorhanden: 37 % würden einer Studie von Bitkom zufolge Sprachassistenten gerne für die Recherche und Informationsbeschaffung nutzen, 14 % für Online-Bestellungen.

Klaus Hoffmann führt aus: „Wir freuen uns sehr über die große Resonanz der Teilnehmer auf das Programm des 10. Tourismustages. Wie schon in den Vorjahren ist es uns heute wieder gelungen, den Tourismuspartnern aus der Region eine Plattform zum Austausch zu geben, aus der sicherlich die eine oder andere Idee für die Zukunft erwächst. Uns hat der Vortrag über das Praxisbeispiel „Dresden Skills“ aus der aus der sächsischen Landeshauptstadt dazu gebracht, uns experimentierfreudig mit dem Thema Alexa für den Karlsruhe Tourismus auseinanderzusetzen.“

#ttagka18

Fotos

von pm veröffentlicht am 26.10.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Aktuelle Baustelle der Haltestelle Untermühlstraße. Fotos/Plan: pm

Haltestelle Untermühlstraße: Treppenzugang ab sofort gesperrt

Die Bewohner der Dornwald- und Untermühlsiedlung müssen in den kommenden Monaten einen längeren Weg...

Besinnliche Stimmung bei der Weihnachtsfeier für Durlacher Seniorinnen und Senioren in der Festhalle. Foto: pm

Stadtamt Durlach lädt zur Seniorenweihnachtsfeier ein

In schnellen Schritten rückt die Weihnachtszeit näher und kaum versieht man sich, ist auch schon...

Thomas Potschka. Foto: pm

Die Ansprechperson – unerlässlich bei Prävention vor sexualisierter Gewalt

Interview mit Thomas Potschka, der bei der SpVgg Durlach-Aue Ansprechperson für das Thema...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: Diebstahl aus Geldausgabeautomaten in Postbankfiliale

Am späten Montagabend (5. November 2018) gelang es bislang Unbekannten, einen hohen Geldbetrag aus...

GroKaGe Durlach feiert 111 Jahre. Fotos: wobla

111 Jahre: Tradition pflegen und bewahren

Mit Schwung in die Fünfte Jahreszeit: GroKaGe Durlach geht in die Jubiläumskampagne.

Katja Wittemann, „Eine Chance für Kurt“, Collage, Kreide auf Karton, 12x12 cm, 2018. Foto: zettzwo

„Der Lack ist ab“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wieder nehmen sich die Künstlerinnen und Künstler der zettzwo Produzentengalerie ein...

Die Gewinner der Herbstmess'-Aktion von Marktamt, Wochenblatt und Durlacher.de erlebten einen gelungenen Abend auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

„Backstage-Tour“ auf der Karlsruher Mess‘ kam bestens an

Wieder einmal war die „Backstage-Tour“ über die Karlsruher Mess‘ ein voller Erfolg.

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor (alte Aufnahme). Foto/Grafik: Historischer Verein Durlach

Die Geschichte des Torwärterhauses am Ochsentor

Wer über die Ochsentorstraße in die Altstadt von Durlach gelangen möchte, wird einen der vier Wege...

Die Turmbergbahn im Winter. Fotos: cg

Fahrgastverband PRO BAHN und SPD fordern regulären Weiterbetrieb der Turmbergbahn über die Wintermonate

Die SPD-Fraktion Karlsruhe fordert in einem Antrag ausdrücklich den regulären Weiterbetrieb der...

Abfahrt der Buslinie 47A am Zündhütle. Foto: Roland Jourdan

Buslinie 117 zwischen Karlsruher Höhenstadteilen und Waldbronn wird eingestellt

Die neue Albtal-Buslinie 117 wird nach dem ersten Probejahr eingestellt.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de