. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Mit Girls‘ Digital Camps Mädchen für IT begeistern

Startschuss für „Girls‘ Digital Camps“: Staatssekretärin Katrin Schütz und CyberForum-Vorstand Dirk Fox beim Wirtschaftsforum. Foto: pm

Startschuss für „Girls‘ Digital Camps“: Staatssekretärin Katrin Schütz und CyberForum-Vorstand Dirk Fox beim Wirtschaftsforum. Foto: pm

Schulische Lernorte für Zukunft von Frauen in MINT-Berufen: Wirtschaftsministerium startet „Girls‘ Digital Camps“ in der Pilotregion Mittlerer Oberrhein/Karlsruhe.

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – MINT-Berufe sind Berufe der Zukunft. Im Rahmen der Karlsruher Technik-Initiative baut das CyberForum nun die Unterstützung des MINT-Nachwuchses in Karlsruhe weiter aus: Anlässlich des Zweiten Wirtschaftsforums „Digitale Zukunft – chancenreich und chancengleich“ gab das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg den Startschuss für sechs Modellprojekte zur Entwicklung sogenannter „Girls‘ Digital Camps“. Bis 2020 werden in Karlsruhe und fünf weiteren Modellregionen im Bundesland solche Camps erprobt und durchgeführt, um Schülerinnen auf dem Weg in die digitale Welt zu begleiten und für zukunftsweisende IT-Berufe zu begeistern.

„Die Gewinnung und Begeisterung von Mädchen für Informatik und Technik erfordert andere Konzepte, Themen und Vorgehensweisen – und ich freue mich sehr, dass wir nun mit der Unterstützung des Landes diese Herausforderung im Rahmen der Karlsruher Technik-Initiative in Angriff nehmen können. Es ist zugleich eine großartige Bestätigung unserer bisherigen Arbeit“, freut sich Dirk Fox, geschäftsführender Vorstand des CyberForum e.V. und Initiator der Karlsruher Technik-Initiative.

Baden-Württemberg hat den höchsten Anteil an MINT-Arbeitsplätzen in Deutschland: Nach einer Untersuchung des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2016 liegt er mit 24,4 Prozent deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt (19,4 Prozent). Mädchen und junge Frauen für informationstechnische Berufe zu begeistern, ist eine zentrale Aufgabe, um den Bedarf an Fachkräften nachhaltig zu sichern.

Lernorte für digitale Kompetenzen

In mindestens 20 weiterführenden Schulen der TechnologieRegion Karlsruhe sollen wöchentlich stattfindende Girls‘ Digital Camps für Interessierte von Klassenstufe 6 bis 10 als schulinterne Lernorte eingerichtet werden. Darin werden Mädchen gezielt digitale Kompetenzen und Fertigkeiten vermittelt und durch begleitende Angebote das Interesse für IT-Berufe geweckt. Die Camps sollen durch praktische Herangehensweisen Hemmschwellen senken, den Umgang mit digitaler Technik stärken und zeigen, wie vielfältig, kreativ, zukunftsorientiert und gesellschaftlich relevant digitale Anwendungen und Berufe sind.

Die Girls‘ Digital Camps werden als modulares Angebot in Kooperation mit Schulen und Unternehmen angeboten. Weitere Pilotregionen sind Rhein-Neckar, Ostwürttemberg, Stuttgart und Esslingen sowie Südlicher Oberrhein/Ortenau. Für die Region Mittlerer Oberrhein/Karlsruhe wird das Projekt im Rahmen der Karlsruher Technik-Initiative durchgeführt, Projektträger ist das Karlsruher Unternehmernetzwerk CyberForum.

Weitere Informationen

Im Jahr 2014 hat die Karlsruher Technik-Initiative mit der Einrichtung von Technik- und Robotik-AGs an Schulen in Karlsruhe und der TechnologieRegion begonnen. Die Karlsruher Technik-Initiative ist ein Projekt des Hightech.Unternehmer.Netzwerk. CyberForum e.V. in Kooperation mit der Schülerakademie Karlsruhe, unterstützt von Karlsruher Unternehmen, dem Lions-Club Karlsruhe-Turmberg und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Mithilfe von Sponsoren konnten inzwischen über 40 AGs an Grund- und weiterführenden Schulen initiiert und ausgestattet werden.

Schulen in Durlach auf www.durlacher.de

von pm/cg veröffentlicht am 05.10.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Szene aus dem Tatort-Dreh für den Krimi „Gefährliche Wanzen“ 1973 in Karlsruhe: Kommissar (Werner Schumacher) begutachtet vor dem Polizeirevier 6 in der Stephanienstraße 28 eine „Leiche“. Foto: Schlesiger/Stadtarchiv Karlsruhe

Karlsruhe als „Tatort“-Kulisse und Film-Drehort

Eine Leiche auf dem Werderplatz? Das passiert zum Beispiel, wenn Karlsruhe für den „Tatort“ zu...

Orientierungslauf im Bergwald. Foto: cg

Orientierungslauf im Bergwald − Grundschule wird zum Wettkampfzentrum

Am Samstag, 20. Oktober 2018, finden im Durlacher Bergwald die Baden-Württembergischen...

Durlacher Singschule. Fotos: pm

Kindermusical „Alice im Glockenland“ in der Durlacher Stadtkirche

Beim Kindermusical der Durlacher Singschule am Samstag, 20. Oktober 2018, um 16 Uhr in der...

Gemeinsam für die Idee: Ursula Gangnus und Fabian Manske (weiße T-Shirts) finden als Pflegebegleiter unter dem Dach des ASB in Durlach viele Unterstützer. Foto: ASB Region Karlsruhe

Pflegebegleiter des ASB bauen Gruppe für Durlach auf

Wer zuhause einen Angehörigen pflegt, stößt rasch an Grenzen: keine Freizeit mehr, die beruflichen...

Wolfgang Kopf, „bestiario 2“. Serie von vier Collagen im Format 148x210 mm, 2018. Foto: zettzwo

„Das ist alles nur geklaut“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Sich an fremden Sachen vergreifen ist meist eine kriminelle, zumindest aber eine gesellschaftlich...

Ein Lied geht um die Welt. Grafik: pm

Karlsburg Klassik

Am 4. November 2018 geht es in der Durlacher Karlsburg musikalisch um die Welt.

Startschuss zum 26. Durlacher Turmberglauf. Fotos: cg

26. Durlacher Turmberglauf: 800 Teilnehmer und bekannte Sieger auf dem Podest

Mit 810 Anmeldungen durfte das neue Organisationsteam des Durlacher Turmberglaufes in diesem Jahr...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Junge Frau wurde auf dem Nachhauseweg von drei Männern angegangen

Eine 31-Jährige wurde am frühen Mittwochmorgen (3. Oktober 2018) von drei bislang unbekannten...

Herbstferien 2018: Durlach in Aktion. Foto: om

Herbstferien 2018: Durlach in Aktion

Vom 28. bis 31. Oktober 2018 heißt es für Teenies im Alter von 10 bis 13 Jahren aufgepasst: In...

(v.l.) Volker Hahn, Naturkompass Karlsruhe; Ulrich Kienzler, Leiter des Forstamts Karlsruhe, Christian Büttner, ADFC Karlsruhe; Andreas Killet, Firma blukii; Klaus Hoffmann, KTG-Geschäftsführer; Andreas Wolf, Geschäftsführer Naturschutzzentrum KA-Rappenwört. Foto: pm

Mit blukii die Natur auf der NaturRADtour Karlsruhe entdecken

Infos zu Sanddünen, Grünfröschen oder zum bedrohten Heldbock – entlang der touristischen Radstrecke...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de