. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Montags „Sperrmüllfrei“ wird wohl viel zu teuer

Sperrmülll landet nicht selten auf Gehwegen und Straßen. Foto: cg

Sperrmülll landet nicht selten auf Gehwegen und Straßen. Foto: cg

Es geht um „Mülltourismus“ und Verschmutzung rund um den Karlsruher Sperrmüll: Ein Thema, das schon lange Bürger und Bürgervertreter beschäftigt.

Die SPD stellte dazu unlängst einen Antrag im Gemeinderat, forderte die Verwaltung auf, mit Maßnahmen stärker gegen diese zwei Punkte vorzugehen (s. Artikel zum Thema). Besonders die Sperrmülltermine an Montagen und nach Feiertagen sollten gestrichen werden, denn Bürger würden zu diesen Terminen ihren Sperrmüll „deutlich früher“ auf die Straße stellen. „Eine Reduzierung der Abholtermine ist nur mit der Bereitstellung von zusätzlichen Fahrzeugen, Fahrern und Ladern möglich“, so die deutliche Antwort des Amts für Abfallwirtschaft (AfA) – und mit Blick auf die Sauberkeit rund um Sperrmüll: „Eine Nachreinigung der Straßen nach Sperrmüllterminen erfolgt am gleichen Tag.“

Deutlich mehr Sperrmüll

Im Zuge des Antrags informierte das AfA, dass die eingesammelte Sperrmüllmenge (Straßensperrmüll und Sperrmüll auf Abruf) seit 2015 (rund 5.700 Megagramm) bis zum Ende des Jahres 2017 (rund 6.700 Megagramm) um rund 17 Prozent anstieg.

Um diese Menge zu entsorgen, seien, so das AfA, rund 230 Abholtage im Jahr nötig – eine Änderung mit weniger Tagen erfordere mehr Material und Personal.

Deshalb wurde dieser Antrag in den Ausschuss für öffentliche Einrichtungen verwiesen – immerhin geht’s dabei um eventuelle Mehrkosten, unter anderem Anschaffung Fahrzeuge, Personalaufwendungen, Unterhaltungskosten und Folgekostenbelastung – von mehreren 100.000 Euro.

von wobla veröffentlicht am 04.10.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Herzsportgruppen sind zunehmend in ihrer Existenz durch den Mangel an Ärzten gefährdet. Fotos: INI

Freiwillige vor: Herzsport sucht Ärzte

Herzsportstunden sind ein Angebot für Patienten mit Herzkrankheiten, Patienten nach einem Infarkt,...

Abkühlung im Turmbergbad. Foto: cg

Besonders bei Hitze auf ältere Nachbarn achten

Seniorenbüro/Pflegestützpunkt bittet während der Hitzeperiode um Unterstützung

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugensuche: Mit Schuh ins Gesicht getreten

Ein 59 Jahre alter Mann wurde nach einem Streit am Samstagabend (22. Juni 2019) an einer...

Bis 22 Uhr verlängert das Wölfle-Freibad seine täglichen Öffnungszeiten. Foto: pm

Die Hitze kommt – das Wölfle verlängert

Mit verlängerten Öffnungszeiten bis täglich 22 Uhr von Montag, 24. Juni, bis Donnerstag, 27. Juni...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Verkehrsunfallflucht mit verletztem Pedelec-Fahrer

Am Sonntag, 23. Juni 2019, gegen 17 Uhr, befuhr ein 67-jähriger Pedelec-Fahrer die Hubstraße in...

Orgelfabrik Durlach. Foto: cg

Bewerben für Kunstausstellungen in der Orgelfabrik

Interessierte können ihre Unterlagen noch bis 28. Juni 2019 einreichen.

2018 wurde der Campingplatz in Durlach geschlossen. Foto: cg

Durlacher Campingplatz-Desaster geht in die nächste Runde

SPD-Gemeinderatsfraktion sieht Chance für neues Betreibermodell.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: Unfall verursacht und davongefahren

Am Donnerstagnachmittag (13. Juni 2019) hat ein Autofahrer auf der Karlsruher Südtangente beim...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Exhibitionist in Aue festgenommen

Einen 42-jährigen Exhibitionisten konnte die Polizei am Mittwochmorgen (12. Juni 2019) in der...

Durlacher Lesesommer. Foto: cg

Vorleserinnen und Vorleser für Durlacher Lesesommer 2019 gesucht

Der Durlacher Lesesommer ist für viele Besucherinnen und Besucher bereits zur Sommer-Tradition...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de