. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Gewässerschau am Dürrbach und Eisenhafengrundgraben

Gewässerschau am Dürrbach und Eisenhafengrundgraben. Grafik: pia

Grafik: pia

Interessierte können sich der Begehung am 14. November 2018 anschließen.

Im Rahmen einer Gewässerschau besichtigt das Tiefbauamt zusammen mit weiteren Fachleuten aus anderen Ämtern am Mittwoch, 14. November 2018, den Dürrbach und Eisenhafengrundgraben. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Treffpunkt ist um 9 Uhr die Zufahrt von der Rittnertstraße zum Lamprechtshof. Die Begehung endet gegen 11.30 Uhr bei der Mülldeponie Ost, Im Eisenhafengrund.

Die Gewässerschau obliegt Trägern der Unterhaltungslast von Gewässern und geht auf das Wassergesetz Baden-Württemberg (§ 32 Abs. 6) zurück. Die Stadt Karlsruhe ist danach als Träger der Unterhaltungslast verpflichtet, den Dürrbach und Eisenhafengrundgraben in regelmäßigen Abständen zu besichtigen - einschließlich der Ufer sowie des für den Hochwasserschutz und die ökologische Funktion notwendigen Umfelds. Die Gewässerschau dient dazu, Probleme und Gefahren festzustellen und deren Beseitigung einzuleiten. Gefahrenquellen können Ablagerungen sein, etwa Komposthaufen und Holzstapel oder die Lagerung von wassergefährdenden Stoffen in der Nähe eines Gewässers. Die Begehung soll die Hochwasserrisiken für die Anwohner vermeiden oder verringern. Sie dient aber auch den Unterliegern. Durch die Gewässerschau sollen zudem Beeinträchtigungen der ökologischen Funktionen des Gewässers beseitigt werden.

Das Tiefbauamt weist darauf hin, dass es zur ordnungsgemäßen Durchführung der Gewässerschau notwendig sein kann, Privatgrundstücke zu betreten. Die Berechtigung hierfür leitet sich aus dem Wasserhaushaltsgesetz (§ 101 WHG) ab. Die Stadt Karlsruhe bittet die Anwohnerinnen und Anwohner beziehungsweise Anlieger hierfür um Verständnis. Bei Rückfragen können sie sich an das Tiefbauamt, Frank Lamm, Telefon 0721/133-6690, wenden.

von pia veröffentlicht am 06.11.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Besinnliche Stimmung bei der Weihnachtsfeier für Durlacher Seniorinnen und Senioren in der Festhalle. Foto: pm

Stadtamt Durlach lädt zur Seniorenweihnachtsfeier ein

In schnellen Schritten rückt die Weihnachtszeit näher und kaum versieht man sich, ist auch schon...

Thomas Potschka. Foto: pm

Die Ansprechperson – unerlässlich bei Prävention vor sexualisierter Gewalt

Interview mit Thomas Potschka, der bei der SpVgg Durlach-Aue Ansprechperson für das Thema...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: Diebstahl aus Geldausgabeautomaten in Postbankfiliale

Am späten Montagabend (5. November 2018) gelang es bislang Unbekannten, einen hohen Geldbetrag aus...

GroKaGe Durlach feiert 111 Jahre. Fotos: wobla

111 Jahre: Tradition pflegen und bewahren

Mit Schwung in die Fünfte Jahreszeit: GroKaGe Durlach geht in die Jubiläumskampagne.

Katja Wittemann, „Eine Chance für Kurt“, Collage, Kreide auf Karton, 12x12 cm, 2018. Foto: zettzwo

„Der Lack ist ab“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wieder nehmen sich die Künstlerinnen und Künstler der zettzwo Produzentengalerie ein...

Die Gewinner der Herbstmess'-Aktion von Marktamt, Wochenblatt und Durlacher.de erlebten einen gelungenen Abend auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

„Backstage-Tour“ auf der Karlsruher Mess‘ kam bestens an

Wieder einmal war die „Backstage-Tour“ über die Karlsruher Mess‘ ein voller Erfolg.

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor (alte Aufnahme). Foto/Grafik: Historischer Verein Durlach

Die Geschichte des Torwärterhauses am Ochsentor

Wer über die Ochsentorstraße in die Altstadt von Durlach gelangen möchte, wird einen der vier Wege...

Die Turmbergbahn im Winter. Fotos: cg

Fahrgastverband PRO BAHN und SPD fordern regulären Weiterbetrieb der Turmbergbahn über die Wintermonate

Die SPD-Fraktion Karlsruhe fordert in einem Antrag ausdrücklich den regulären Weiterbetrieb der...

Abfahrt der Buslinie 47A am Zündhütle. Foto: Roland Jourdan

Buslinie 117 zwischen Karlsruher Höhenstadteilen und Waldbronn wird eingestellt

Die neue Albtal-Buslinie 117 wird nach dem ersten Probejahr eingestellt.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Turmberg: Betrunken Unfall verursacht

Vermutlich aufgrund von Alkoholeinwirkung verursachte ein 40 Jahre alter Mann Samstagnacht (3....

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de