. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Ehrenamtliche unterstützen Grundschulkinder beim Lesenlernen

Die angehenden Lesementorinnen und Lesementoren beim Seminar im Leseclub Mühlburg. Foto: Stadt Karlsruhe

Die angehenden Lesementorinnen und Lesementoren beim Seminar im Leseclub Mühlburg. Foto: Stadt Karlsruhe

Mit einem eintägigen Kurs haben sich engagierte Helferinnen und Helfer darauf vorbereitet, künftig Grundschulkinder ehrenamtlich beim Lesenlernen zu unterstützen.

Bei dem vom Büro für Mitwirkung und Engagement organisierten Seminar „Lesefreude wecken, um Lesekompetenz zu fördern“ erfuhren elf Teilnehmende im Bürgerzentrum Mühlburg Wissenswertes zum Lesenlernen und erhielten Tipps zum kreativen und spielerischen Einsatz von Büchern.

„Auch im Zeitalter der Neuen Medien sind Lesen und Schreiben wichtige Grundkompetenzen. Deshalb sind ehrenamtliche Lesementorinnen und Lesementoren ein wichtiger Teil unserer ergänzenden Leseförderung“, erläutert Bürgermeister Dr. Albert Käuflein. Bereits in den Kindergärten wecken ehrenamtliche Lesepatinnen und Lesepaten die Freude der Kinder an Büchern und Geschichten. In der Grundschule setzen Lesementoren dieses Engagement fort und unterstützen gezielt Kinder in kleinen Gruppen beim Lesenlernen. Die Stadt Karlsruhe bringt Ehrenamtliche mit Schulen und Kindergärten zusammen und unterstützt sie mit kostenfreien Seminaren sowie einem Leseausweis für die Karlsruher Bibliotheken. Insgesamt sind in Karlsruhe zurzeit 270 Menschen freiwillig in der Leseförderung im Einsatz.

Elf neue Lesementorinnen und Lesementoren in Karlruhe

Begeistert zeigten sich die angehenden Lesementorinnen und Lesementoren von dem im Bürgerzentrum Mühlburg eingerichteten Leseclub, einem weiteren Baustein der Karlsruher Leseförderung. Bereits seit 2015 finanziert die Stiftung Lesen den Leseclub als einen von bundesweit 275 Einrichtungen aus Mitteln des Bundesbildungsministeriums. Hier steht ein breites Angebot attraktiver Kinderbücher und Medien zur Verfügung, das vor allem Mühlburger Kinder in ihrer Freizeit nutzen. Sie werden dabei von Ehrenamtlichen betreut und unterstützt.

„Gerade hat die Stiftung Lesen diese Förderung noch einmal um vier Jahre verlängert“, freut sich Bürgermeister Dr. Albert Käuflein. „Damit kann der Leseclub Mühlburg sein Angebot künftig noch ausbauen.“

Weitere Informationen

Interessierte können sich über diese Tätigkeit und weitere Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements beim Büro für Mitwirkung und Engagement, Zähringerstraße 61, persönlich beraten lassen und informieren. Terminabsprachen sind telefonisch unter 0721 / 133-1274 möglich. Weitere Informationen auch im Internet (s. Links).

Stadtteilbibliothek Durlach auf www.durlacher.de

Schulen auf www.durlacher.de

von pia veröffentlicht am 03.05.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Szene aus dem Tatort-Dreh für den Krimi „Gefährliche Wanzen“ 1973 in Karlsruhe: Kommissar (Werner Schumacher) begutachtet vor dem Polizeirevier 6 in der Stephanienstraße 28 eine „Leiche“. Foto: Schlesiger/Stadtarchiv Karlsruhe

Karlsruhe als „Tatort“-Kulisse und Film-Drehort

Eine Leiche auf dem Werderplatz? Das passiert zum Beispiel, wenn Karlsruhe für den „Tatort“ zu...

Orientierungslauf im Bergwald. Foto: cg

Orientierungslauf im Bergwald − Grundschule wird zum Wettkampfzentrum

Am Samstag, 20. Oktober 2018, finden im Durlacher Bergwald die Baden-Württembergischen...

Durlacher Singschule. Fotos: pm

Kindermusical „Alice im Glockenland“ in der Durlacher Stadtkirche

Beim Kindermusical der Durlacher Singschule am Samstag, 20. Oktober 2018, um 16 Uhr in der...

Gemeinsam für die Idee: Ursula Gangnus und Fabian Manske (weiße T-Shirts) finden als Pflegebegleiter unter dem Dach des ASB in Durlach viele Unterstützer. Foto: ASB Region Karlsruhe

Pflegebegleiter des ASB bauen Gruppe für Durlach auf

Wer zuhause einen Angehörigen pflegt, stößt rasch an Grenzen: keine Freizeit mehr, die beruflichen...

Wolfgang Kopf, „bestiario 2“. Serie von vier Collagen im Format 148x210 mm, 2018. Foto: zettzwo

„Das ist alles nur geklaut“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Sich an fremden Sachen vergreifen ist meist eine kriminelle, zumindest aber eine gesellschaftlich...

Ein Lied geht um die Welt. Grafik: pm

Karlsburg Klassik

Am 4. November 2018 geht es in der Durlacher Karlsburg musikalisch um die Welt.

Startschuss zum 26. Durlacher Turmberglauf. Fotos: cg

26. Durlacher Turmberglauf: 800 Teilnehmer und bekannte Sieger auf dem Podest

Mit 810 Anmeldungen durfte das neue Organisationsteam des Durlacher Turmberglaufes in diesem Jahr...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Junge Frau wurde auf dem Nachhauseweg von drei Männern angegangen

Eine 31-Jährige wurde am frühen Mittwochmorgen (3. Oktober 2018) von drei bislang unbekannten...

Herbstferien 2018: Durlach in Aktion. Foto: om

Herbstferien 2018: Durlach in Aktion

Vom 28. bis 31. Oktober 2018 heißt es für Teenies im Alter von 10 bis 13 Jahren aufgepasst: In...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de