. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Deutsche Meisterin im Torball kommt aus Durlach

Deutsche Meisterin im Torball kommt aus Durlach. Foto: pm

Foto: pm

Astrid Weidner holt mit Spielgemeinschaft den Titel im Blindentorball in die Region.

Der PSV Karlsruhe ist stolz: Die Blindentorballspielerin Astrid Weidner vom Polizeisportverein ist mit den Spielgemeinschaft HoKaMü (Hoffeld, Karlsruhe, München) Deutscher Meister geworden.

Gespielt wurde das Turnier am Wochenende in Dortmund, angetreten waren neben der Spielgemeinschaft BVB Borussia Dortmund 09 (als Titelverteidiger), die TG Unterliederbach und der FC St. Pauli 1910.

Für die Spielgemeinschaft sind neben Astrid Weidner noch Renate Hundsberger, Karina Schaude, Astrid Weidner und Margarete Rieker aufgelaufen, betreut wurde das Team von Hans-Dieter Weidner, Theresa Stahl und Marco Doth.

Ausgetragen wurde die Meisterschaft in einer Gruppenphase im Modus „Jeder gegen Jeden“ – mit Hin- und Rückspiel: Die Spielgemeinschaft siegte in ihrem ersten Spiel gegen St. Pauli und musste dann gegen den Titelverteidiger eine Niederlage hinnehmen und auch gegen Unterliederbach reichte es für eine schwache und unter Form auftretende Spielgemeinschaft nicht zum Sieg. Mit Beginn der Rückrunde sah es also alles andere als gut aus, für die Spielerinnen aus Hoffeld, Karlsruhe und München – jetzt mussten alle Spiele gewonnen werden, um überhaupt noch Aussichten auf das Finale zu haben. Es folgte wieder ein deutlicher Sieg gegen Sankt Pauli, ein hart erkämpfter und verdienter Sieg gegen den BVB und zu guter Letzt ein Sieg gegen Unterliederbach. Damit stand das Endspiel fest: Im Finale um die Deutsche Meisterschaft im Blindentorball standen die Spielgemeinschaft HoKaMü gegen Borussia Dortmund.

Es war ein absolut finalwürdiges und spannendes Endspiel, das bis zur Halbzeit ausgeglichen 0:0-Unentschieden stand. Danach ging die HoKaMü mit 2:0 in Führung, Dortmund konnte zum 2:1 nachlegen, so ging es eine Weile hin und her – und am Ende hieß es dann 4:2 für die Spielgemeinschaft.

Neben der Meisterschaft gab es einen weiteren Grund zum Jubeln für PSV-Spielerin Astrid Weidner: Sie wurde mit 19 Treffern Torschützenkönigin des Turniers.

Weitere Informationen

Polizeisportverein Karlsruhe e.V. auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 22.03.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Mit Auto nicht passierbar: die alte Wertkaufbrücke. Dies soll sich ab dem 12. Dezember ändern. Fotos: cg

Wiederöffnung der alten Wertkaufbrücke

Ab Mittwoch, 12. Dezember 2018, soll die alte Wertkaufbrücke zwischen der Untermühlsiedlung und dem...

Iris Mangold (zweite v.l.) und Ortsvorsteherin Alexandra Ries präsentierten die neue Abstellmöglichkeit für Fahrräder am Durlacher Bahnhof. Fotos: cg

Fahrrad sicher am Durlacher Bahnhof abstellen – ab sofort möglich

Der Bahnhof Durlach hat eine neue Fahrradabstellanlage bekommen. Die Radboxen erlauben das sichere...

Haflinger Tommy. Foto: RVD

Weihnachtsreiten beim Reiterverein Durlach

Shetlandponys, Haflinger, Steckenpferde und Großpferde: Sie sind mit ihren Reitern und Zügelführern...

Schola Heidelberg wird in der Durlacher Stadtkirche zu Gast sein. Foto: Thilo Ross

Weihnachtskonzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Klangforum Heidelberg gastiert mit seinen beiden Klangkörpern Schola Heidelberg und ensemble...

Das Dach des Fachwerkhauses Kelterstraße 23 (rechts) muss saniert werden (aufgenommen September 2018). Foto: cg

OB Mentrup teilt KAL-Sorge um Erhalt unserer Kulturdenkmale

Die seit Jahren ausstehende Verabschiedung der Gestaltungssatzung für die Durlacher Altstadt...

Friedhofsamtsleiter Matthäus Vogel (r.) informierte im Bergwald mit Bürgermeister Klaus Stapf (l.) und Forstamtsleiter Bernd Struck. Mit vor Ort auch OV Alexandra Ries (Mitte) und Silvia Stehli, verantwortlich für das Durlacher Friedhofswesen. Fotos: cg

Letzte Ruhe: Bestattungswald auf Durlacher Gemarkung geplant

In den vergangenen 15 Jahre sind an über 200 Orten in Deutschland Bestattungswälder entstanden....

Symbolischer Anschluss: Die Markgrafenstadt mit der Raumfabrik ist nun Teil des Fernwärmenetzes (v. l.): Klaus Ochs, Alexandra Ries, Gabriele Luczak-Schwarz und Dr. Karl Roth. Foto: pm

Fernwärme für Durlach

Seit dieser Heizperiode können auch die Durlacher mit Fernwärme heizen. In den letzten beiden...

Straßenbahnhaltestelle „Auer Straße“. Foto: cg

Fahrplanwechsel am 9. Dezember – Anpassung Linien 1 und 2

Ab dem 9. Dezember 2018 gelten auf einigen Linien innerhalb des KVV-Gebiets und darüber hinaus auf...

Feuerwehr Karlsruhe (Symbolbild). Foto: cg

Kohlenmonoxid-Austritt in der Neuensteinstraße

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, kam es am Samstagabend (1. Dezember 2018) zu einem...

Filmplakat: „Beruf, Job oder was? – Arbeit früher, heute und in Zukunft“. Grafik: pm

„Arbeit früher, heute und in Zukunft“ – Filmvorführung in der Karlsburg

Das Projekt „Zurück in die Arbeitswelten der Zukunft – Visionen der Arbeit von morgen im Gestern...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de