. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Unfallflüchtiger verliert Kennzeichen

A5 bei Karlsruhe-Durlach. Foto: cg

A5 bei Karlsruhe-Durlach. Foto: cg

Nach einem Auffahrunfall am Sonntag (24. Juni 2018), gegen 18.55 Uhr, auf der A5 flüchtete ein 42-jähriger Mercedes-Fahrer und hinterließ einen Sachschaden von etwa 3.500 Euro sowie zwei leicht verletzte Personen.

Ein 51-jähriger Mitsubishi-Fahrer befuhr mit einem Pferdeanhänger auf Höhe der Anschlussstelle Karlsruhe-Durlach den rechten Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn, als sich von hinten der Beschuldigte mit erhöhter Geschwindigkeit näherte. Der 42-Jährige erwischte schließlich die linke Heckseite des Pferdeanhängers. Durch die Aufprallwucht geriet das Fahrzeuggespann zunächst außer Kontrolle und schleuderte vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Der 51-Jährige bekam den Anhänger sowie sein Auto einigermaßen in den Griff, so dass er letztendlich auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam. Weitere Fahrzeuge wurden nicht in den Unfall verwickelt. Der 51-jährige Fahrer sowie seine 52-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Mercedes-Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Auf dem mittleren Fahrstreifen konnte jedoch sein Kennzeichen aufgefunden werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zu keinem Erfolg.

Nachdem er auch zuhause nicht angetroffen werden konnte, erschien er jedoch am selbigen Abend von selbst auf dem Polizeirevier.

von pol veröffentlicht am 26.06.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Jogger beim Überqueren der B3 lebensgefährlich verletzt

Am Samstagabend (16. Februar 2019) wurde gegen 21.30 Uhr ein dunkel gekleideter 32-jähriger Jogger...

(v.l.) Steffen Kinz, Andrea Sauermost und Mathias Tröndle präsentieren „Text trifft Ton zu Heimat und Fremde“. Foto: cg

Text trifft Ton zu Heimat und Fremde

Lesung mit Musik beleuchtet Flucht, Vertreibung und Identität.

Auch die Jugendschutz-Teams werden in Durlach den Umzug begleiten. Foto: cg

Höhepunkt der Fastnachtszeit steht bevor

Um für die Närrinnen und Narren ein ausgelassenes, vor allem aber sicheres Treiben gewährleisten zu...

Durlacher Altstadt solle geschützt werden. Foto: cg

SPD Durlach stellt Antrag auf Erhaltungssatzung für die Durlacher Altstadt

Die SPD-Fraktion im Durlacher Ortschaftsrat hat den Antrag auf eine städtebauliche...

Keine Narretei: 2019 wird der Fastnachtsumzug umgedreht. Foto: cg

Keine Narretei: 2019 wird der Fastnachtsumzug umgedreht

Der traditionelle Fastnachtsumzug findet am 3. März 2019 in umgekehrter Richtung statt – Motto...

(v. l.) Heribert Rech, DRK-Kreisverbandsvorsitzender und Innenminister BW a.D., Ellen Schuh, Melina Franke, Roland Weber und Aksana Novikova sind mit dem DRK-Kältebus unterwegs. Foto: pm

DRK-Kältebus bringt Wärme in die Nacht

Ca. 150 Personen sind in Karlsruhe obdachlos gemeldet. DRK-Kreisverbandsvorsitzender Heribert Rech,...

Städtische Dienste sowie nützliche Angebote soll die App digital@ka bündeln. Foto: Dennis Dorwarth Photographie

Workshop zur Entwicklung einer Multifunktions-App

Bürgerinnen und Bürger können am 12. März 2019 eigene Vorschläge einbringen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de