. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Polizeipräsidium Karlsruhe gibt Sicherheitstipps zur Urlaubszeit

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Wie kann man sich während des Urlaubs vor unliebsamen Überraschungen schützen und mit welchen Tricks lauern Straftäter reisenden Urlaubern auf?

Urlaubszeit - für die meisten Menschen die schönste Zeit des Jahres. Damit diese auch so in Erinnerung bleibt, sollten Urlaubsreisende ein paar Tipps beherzigen, um sicher an den Urlaubsort, aber natürlich auch gut erholt wieder nach Hause zurück zu kommen und dort keine unliebsame Überraschungen vorzufinden.

Hierzu empfiehlt die Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe:

  • Über Tage oder gar Wochen herunter gelassene Rollläden signalisieren die Abwesenheit der Bewohner. Sofern nicht automatisch steuerbar, sollten Läden offen gelassen oder jemand beauftragt werden, diese tagsüber zu öffnen und abends zu schließen.
  • Der Briefkasten sollte nicht überquellen; gut wäre, wenn jemand danach schauen kann. Tageszeitungen können an den Urlaubsort nachgesendet, alternativ während der Abwesenheit abbestellt oder gar gespendet werden.
  • Ankündigungen über die Urlaubsabwesenheit in den sozialen Netzen könnten auch von Straftätern mitgelesen und zu einem ungebetenen Besuch genutzt werden.

Für die Fahrt sollten die folgenden Tipps helfen, damit man sicher unterwegs ist:

  • Wertsachen gehören bei Abwesenheit nicht in den Innenraum von Autos, Wohnwagen oder Wohnmobilen und sollten auch nicht am Motorrad zurückgelassen werden. Selbst noch so kleine Stopps auf Autobahnraststätten oder auf Parkplätzen bergen die Gefahr, dass ein Fahrzeug binnen kürzester Zeit leergeräumt wird.
  • Aber auch während der Fahrt im Kraftfahrzeug ist man vor dreisten Dieben nicht sicher. Es sind schon Fälle aus dem Ausland bekannt geworden, bei denen Reisende beispielsweise mit vorgetäuschten Pannen, der schlichten Frage nach dem Weg oder die Verwicklung in einen absichtlich verursachten Verkehrsunfall geschickt abgelenkt wurden, um sich in den Besitz von Wertgegenständen zu bringen.
  • Auch am Urlaubsort, sei es im Hotel, in der Ferienwohnung oder im Zelt, sollten Wertsachen immer im Auge behalten oder im Safe beziehungsweise bei der Unterkunftsverwaltung sicher aufbewahrt werden.

Gerade in der Urlaubzeit ist man ob der Freude über die ersehnte Auszeit zuweilen etwas zu unvorsichtig. Deshalb sollten man stets daran denken: „Langfinger machen niemals Urlaub!“

Weitere Informationen

In Notfällen oder Gefahrensituationen steht die Polizei in Deutschland allerorts unter der Notrufnummer 110 rund um die Uhr zur Verfügung! Über die jeweiligen Notrufnummern im Ausland sollte man sich vor Reiseantritt informieren. Informationen dazu gibt es im Internet oder direkt bei den Automobilclubs.

Polizeirevier Durlach auf www.durlacher.de

von pol veröffentlicht am 20.07.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Termine für 2019 an Durlacher.de melden. Foto: om

Schon viele Termine für 2019 an Durlacher.de gemeldet

2018 konnte Durlacher.de einen Rekord von knapp 800 Termineinträgen verzeichnen, auch für 2019 hat...

Szene aus dem Tatort-Dreh für den Krimi „Gefährliche Wanzen“ 1973 in Karlsruhe: Kommissar (Werner Schumacher) begutachtet vor dem Polizeirevier 6 in der Stephanienstraße 28 eine „Leiche“. Foto: Schlesiger/Stadtarchiv Karlsruhe

Karlsruhe als „Tatort“-Kulisse und Film-Drehort

Eine Leiche auf dem Werderplatz? Das passiert zum Beispiel, wenn Karlsruhe für den „Tatort“ zu...

Orientierungslauf im Bergwald. Foto: cg

Orientierungslauf im Bergwald − Grundschule wird zum Wettkampfzentrum

Am Samstag, 20. Oktober 2018, finden im Durlacher Bergwald die Baden-Württembergischen...

Durlacher Singschule. Fotos: pm

Kindermusical „Alice im Glockenland“ in der Durlacher Stadtkirche

Beim Kindermusical der Durlacher Singschule am Samstag, 20. Oktober 2018, um 16 Uhr in der...

Gemeinsam für die Idee: Ursula Gangnus und Fabian Manske (weiße T-Shirts) finden als Pflegebegleiter unter dem Dach des ASB in Durlach viele Unterstützer. Foto: ASB Region Karlsruhe

Pflegebegleiter des ASB bauen Gruppe für Durlach auf

Wer zuhause einen Angehörigen pflegt, stößt rasch an Grenzen: keine Freizeit mehr, die beruflichen...

Wolfgang Kopf, „bestiario 2“. Serie von vier Collagen im Format 148x210 mm, 2018. Foto: zettzwo

„Das ist alles nur geklaut“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Sich an fremden Sachen vergreifen ist meist eine kriminelle, zumindest aber eine gesellschaftlich...

Ein Lied geht um die Welt. Grafik: pm

Karlsburg Klassik

Am 4. November 2018 geht es in der Durlacher Karlsburg musikalisch um die Welt.

Startschuss zum 26. Durlacher Turmberglauf. Fotos: cg

26. Durlacher Turmberglauf: 800 Teilnehmer und bekannte Sieger auf dem Podest

Mit 810 Anmeldungen durfte das neue Organisationsteam des Durlacher Turmberglaufes in diesem Jahr...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Junge Frau wurde auf dem Nachhauseweg von drei Männern angegangen

Eine 31-Jährige wurde am frühen Mittwochmorgen (3. Oktober 2018) von drei bislang unbekannten...

Herbstferien 2018: Durlach in Aktion. Foto: om

Herbstferien 2018: Durlach in Aktion

Vom 28. bis 31. Oktober 2018 heißt es für Teenies im Alter von 10 bis 13 Jahren aufgepasst: In...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de