. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Wasserwerkbrücke ab 30. Juli gesperrt

Radwegeführung. Karte: Stadt Karlsruhe

Radwegeführung. Karte: Stadt Karlsruhe

Der Zugang in den Oberwald über die Wasserwerkbrücke ist ab Montag, 30. Juli 2018, nicht mehr möglich.

Wie geplant, starten dann mit Beginn der Sommerferien die Abbruch- und Neubauarbeiten. Erste Arbeiten laufen bereits ab Montag, 23. Juli 2018, mit der Herstellung eines neuen Anschlusses für die Brückenentwässerung im Bereich des südlichen Brückenwiderlagers. Die neue Brücke wird voraussichtlich im Herbst 2019 für den Fuß- und Radverkehr zur Verfügung stehen.

Damit Fußgänger aus der Südstadt auch während der Brückensperrung möglichst bequem in den Oberwald und zum Tierpark gelangen, hat die Stadt Karlsruhe mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) für die Bewohnerinnen und Bewohner der Südstadt das Angebot eines kostenlosen Sondertickets zwischen den Haltestellen Tivoli und Dammerstock vereinbart. Das Sonderticket ist ab 23. Juli im KVV-Kundenzentrum am Hauptbahnhof und in der Geschäftsstelle der Bürgergesellschaft Südstadt erhältlich ist.

Umleitung für Radverkehr

Für den Radverkehr wird ab der Mittelbruchstraße eine Umleitung über die Fautenbruchstraße, Ettlinger Straße, den Langenbruchweg und über die Narrenbrücke bis zum Tierpark Oberwald ausgeschildert. Die Umbauarbeiten für die hierzu notwendige Optimierung der Radverkehrsführung in der Fautenbruchstraße wurden bereits zwischen Ostern und Pfingsten durch das Tiefbauamt durchgeführt. Im Kurvenbereich Mittelbruchstraße/Fautenbruchstraße wurden die Gehwege beidseitig zur Aufnahme des Radverkehrs verbreitert und in der Fautenbruchstraße in beiden Fahrtrichtungen ein Radfahrerschutzstreifen angeordnet. Damit steht während der Sperrung der Wasserwerkbrücke eine sichere Umleitung für den Radverkehr zur Verfügung.

Brücke wird bis Ende Oktober zurückgebaut

Nach Sperrung der Brücke werden zunächst der Belag, die Abdichtung und anschließend die Betonfahrbahnplatte vollständig zurückgebaut, so dass nur noch die Stahlfachwerkkonstruktion verbleibt und der 163 Meter lange Brückenüberbau für den Aushub mit Mobilkränen an Gewicht verloren hat. Ab Ende August wird die Konstruktion in mehrere Abschnitte getrennt und ausgehoben. Bis Ende Oktober soll der Abbruch des Brückenüberbaus samt Stützen und Fundamenten abgeschlossen sein. Lediglich die Brückenwiderlager können teilweise erhalten und nach einzelnen Anpassungsmaßnahmen für den neuen Überbau genutzt werden. Anschließend beginnt der Neubau mit der Herstellung der Stützenfundamente.

Brücke wurde 1894/1895 erbaut

Das Bauwerk wurde 1894/1895 durch die Bahn errichtet und ging mit der Änderung des Eisenbahnkreuzungsgesetzes Ende 1993 in die Baulast der Stadt Karlsruhe über. Bereits damals war die Brücke stark geschädigt, so dass das Bauwerk heute nicht mehr mit vertretbarem Aufwand erhalten werden kann. Mit der Erneuerung der Wasserwerkbrücke wird der insbesondere für die Südstadt wichtige Zugang in den Oberwald über die Wasserwerkstraße nun langfristig gesichert.

von pia veröffentlicht am 17.07.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Feuerwerk bildete krönenden Abschluss der Feierstunde. Foto: Jürgen Rösner/KME

Karlsruher Schloss bot fantastische Kulisse für zentrale Feierstunde zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes

2.500 Bürgerinnen und Bürger lauschten der Badischen Staatskapelle vor dem illuminierten Karlsruher...

Am Sonntag einfach mehrere Stimmen auf einmal abgeben. Grafik: pia

Am Sonntag einfach mehrere Stimmen auf einmal abgeben

Wahllokale sind am 26. Mai 2019 von 8 bis 18 Uhr geöffnet / Briefwähler sollten sich sputen.

Einladung zur Bürgerinformation „Oberer Säuterich“. Grafik: pia

Bürgerinformation zur Rahmenplanung „Oberer Säuterich“

Veranstaltung am 28. Mai 2019 in der Karlsburg Durlach.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zweijähriges Kind in Durlach von Pkw erfasst

Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen zog sich eine Zweijährige bei einem Verkehrsunfall am...

Statt mit Auto per Lastenrad in der Durlacher Altstadt unterwegs? Auch für Familien eine Alternative. Foto: cg

Lastenräder für Karlsruher Familien: Verwaltung möchte Förderprogramm ins Leben rufen

Damit mehr Menschen auch langfristig vom Auto aufs Lastenrad umsteigen können, möchte die...

Platz der Grundrechte in direkter Nachbarschaft zum Karlsruher Schloss. Foto: cg

VerfassungsFEST: Karlsruhe feiert vier Tage lang Recht und Gerechtigkeit rund um das Karlsruher Schloss

Zum 70. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes feiert Karlsruhe mit einem großen und...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugenaufruf nach Unfallflucht durch Lkw in Aue

Der Fahrer eines Transporters verursachte in Durlach-Aue am Dienstag (21. Mai 2019) um 8.35 Uhr...

Mit bis zu 13 Prozent Steigung geht es für die Teilnehmer den Turmberg hinauf. Fotos: cg

Der Berg ruft wieder! – Turmbergrennen 2019

Das Turmbergrennen wird in diesem Jahr 18 Jahre jung und damit schon „volljährig“.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizisten in Durlach als Schlangenfänger im Einsatz

Beamte des Polizeireviers Durlach hatten es am Sonntagnachmittag (19. Mai 2019) mit einem ganz...

Wie 2017 wollen auch in diesem Jahr die inklusiven Teams, die beim „Heimspiel“ antreten, für Begeisterung in der Weiherhofhalle sorgen. Fotos: cg

Ein Feuerwerk des inklusiven Handballs: TS Durlach veranstaltet „Heimspiel VI“

Unter dem Titel „Heimspiel VI“ veranstaltet die Turnerschaft Durlach (TSD) vom 30. Mai bis zum 1....

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de